Foto: BadmintonPhoto

International

YONEX Canada Open in Calgary

Zahlreiche DBV-Athleten treten ab dem heutigen Dienstag bei den YONEX Canada Open an. Das Turnier in Calgary zählt zur Kategorie World Tour Super 100 und bietet ein Gesamtpreisgeld von 75.000 Dollar auf.

Von Redaktion

 

Die Dameneinzel des DBV stehen, wie bereits bei den YONEX US Open in der vergangenen Woche, vor kniffligen Erstrunden-Aufgaben. Yvonne Li muss zum Auftakt gegen die an Nummer drei gesetzte Kim Hyo Min aus Korea ran, Luise Heim trifft auf Sayaka Takahashi [2] aus Japan. Fabienne Deprez bekommt es zunächst mit einer Qualifikantin zu tun.

Fabian Roth befindet sich nach einer Knieverletzung bereits wieder in Deutschland und musste seinen Start in Kanada absagen. Alexander Roovers trifft am Dienstag auf den Chinesen Lu Guangzu, Max Weißkirchen auf Kan Chao Yu aus Taiwan. Letzterer nimmt in der aktuellen Weltrangliste eine ähnliche Position (225.) ein wie der amtierende Deutsche Meister im Herreneinzel aus Bonn. Kai Schäfer fordert den Weltranglisten-58. Kevin Cordon aus Guatemala heraus.

Möglichkeit zur Revanche für Zurwonne/Jansen

Für Josche Zurwonne und Jones Jansen bietet sich im Auftaktspiel die Chance für eine Revanche: Gegen das britische Paar Ben Lane/Sean Vendy unterlag das DBV-Duo im Halbfinale der Scottish Open 2017. Mark Lamsfuß/Marvin Seidel - Nummer zwei des Turniers - treffen in Runde eins auf ein Qualifikanten-Duo.

Eine schwere, aber lösbare Aufgabe erwartet das Damendoppel Johanna Goliszewski/Lara Käpplein. Die Weltranglisten-40. treffen auf die Däninnen Julie Finne-Ipsen/Rikke Søby. Favoritinnen in ihren Erstrundenpartien am Mittwoch sind Isabel Herttrich und Carla Nelte gegen die Amerikanerinnen Breanna Chi/Mirabelle Huang.

Aussichtsreiche Chancen auf ein Weiterkommen haben sämtliche Gemischte Doppel des Deutschen Badminton-Verbandes. Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich gehen von Setzposition zwei aus ins Titelrennen, Marvin Seidel/Linda Efler sind die Nummer vier der Setzliste.

Letzter deutscher Sieg im Jahr 2014

Den letzten Sieg bei den Canada Open holte das Mixed Max Schwenger/Carla Nelte im Jahr 2014. 2011 waren Marc Zwiebler sowie Michael Fuchs/Birgit Overzier in Richmond erfolgreich. Petra Overzier gewann das Turnier im Jahr 2002.

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten