ksgbaKSwe5AMarin triumphiert in Indien | Deutscher Badminton Verband

Carolina Marin jubelt in Lucknow (Foto/LIVE: BadmintonPhoto)

International

Marin triumphiert in Indien

Mit einem klaren Zweisatzsieg über Phittayaporn Chaiwan aus Thailand holt sich die spanische Olympiasiegerin ihren vierten BWF World Tour-Titel der Karriere.

Von Redaktion

 

Carolina Marin besiegte im Finale der Ecogreen Syed Modi International Badminton Championships 2019 die Weltranglisten-40. Phittayaporn Chaiwan mit 21-12 und 21-16. Für die 26-jährige Spanierin war es in ihrem siebenten BWF World Tour-Endspiel der vierte Triumph nach den China Open 2019 und den China Open und YONEX Japan Open (jeweils 2018).

Das Herreneinzel entschied Wang Tzu Wei aus Taiwan für sich, im Herrendoppel sicherte sich die chinesische Paarung He Ji Ting/Tan Qiang den Titel. Die Mixed-Konkurrenz gewannen überraschend die Russen Rodion Alimov und Alina Davletova.

DBV-Athleten im Halbfinale

Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich und Linda Efler/Isabel Herttrich erreichten beim Super 300-Turnier das Halbfinale. Das Mixed Lamsfuß/Herttrich unterlag am Samstag den European Games-Siegerin Marcus Ellis/Lauren Smith (England) 21-23, 13-21, Efler/Herttrich den Position vier gesetzten Koreanerinnen Chang Ye Na/Kim Hye Rin mit 14-21, 12-21.

In Lucknow wurde um ein Gesamtpreisgeld von 150.000 Dollar gespielt.

Die Finalspiele im Überblick:


HE: Wang Tzu Wei (TPE) - Sourabh Verma (IND) 21-15, 21-17
DE: Carolina Marin (ESP) - Phittayaporn Chaiwan (THA) 21-12, 21-16
HD: He Ji Ting/Tan Qiang (CHN) - Choi Solgyu/Seo Seung Jae (KOR) 21-18, 21-19
DD: Baek Ha Na/Jung Kyung Eun (KOR) - Chang Ye Na/Kim Hye Rin (KOR) 23-21, 21-15
MX: Rodion Alimov/Alina Davletova (RUS) - Marcus Ellis/Lauren Smith (ENG) 21-18, 21-16

Weiterführende Links

A Badminton Shot faster than 500 km/h? (ft. Carolina Marin) | Is It Possible?

Weitere Neuigkeiten