EILMELDUNG: Deutsche Einzelmeisterschaften werden auf Ende Juli verschoben · 18.01.2022

(Foto/LIVE: BadmintonPhoto).

International

Sudirman Cup: China gewinnt zum zwölften Mal

China hat im finnischen Vantaa zum zwölften Mal den Sudirman Cup gewonnen. Im Endspiel am Sonntag wurde Japan mit 3-1 bezwungen.

Von Redaktion

 

Die Punkte für China holten He Ji Ting/Zhou Hao Dong im Herrendoppel, Shi Yu Qi mit einem Dreisatz-Sieg über Kento Momota im Herreneinzel, und das Damendoppel Chen Qing Chen/Jia Yi Fan. Den Punkt für Japan sicherte sich Akana Yamaguchi im Dameneinzel gegen Olympiasiegerin Chen Yu Fei.

Das Endspiel um den Sudirman Cup zwischen China und Japan mit den Ergebnissen im Detail.

Bronze geht an Malaysia und Korea. Das DBV-Team lieferte in Gruppe B den späteren Halbfinalisten aus Korea beim 1-4 einen harten Kampf.

China hält nun den Rekord mit zwölf Titeln, wobei Korea und Indonesien die einzigen Nationen sind, die den prestigeträchtigen Pokal bislang ebenfalls gewonnen haben.

Der Sudirman Cup ist die Weltmeisterschaft für gemischten Nationalmannschaften und wurde nach Dick Sudirman (1922–86), Gründungsmitglied des indonesischen Badmintonverbandes PBSI, benannt.

Japan and China clash for the glory of the TotalEnergies BWF Sudirman Cup Finals 2021

Weitere Neuigkeiten