EILMELDUNG: Deutschlands Damen sind Vizeeuropameister · 18.02.2018

Der nächste Triumph für Viktor Axelsen @BadmintonPhoto

International

Dänische Erfolge in Malaysia

Weltmeister Viktor Axelsen und das Damendoppel Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl haben beim mit 350.000 Dollar dotierten Malaysia Masters für dänische Erfolge gesorgt.

Von Redaktion

 

Am Sonntag setzte sich Axelsen (24) im Endspiel gegen den ungesetzten Japaner Kenta Nishimoto mit 21-13, 21-23, 21-18 durch. Nishimoto warf in Runde eins Lee Chong Wei aus dem Turnier. Der amtierende Olympiasieger Chen Long musste sich ebenfalls bereits in der Auftaktrunde geschlagen geben.

"Es war nicht einfach gegen Kenta heute. Er hat bei diesem Turnier bewiesen, wie stark er ist. Ich bin einfach nur glücklich, fokussiert geblieben zu sein und das Turnier gewonnen zu haben. Meine nächsten Turniere? Ich weiß es noch nicht. Das große Ziel in diesem Jahr sind natürlich die YONEX All England", sagte Axelsen.

Kamilla Rytter Juhl und Christinna Pedersen überzeugten beim World Tour Super 500-Turnier mit einem Finalsieg über die aktuellen Weltranglisten-Ersten Chen Qingchen/Jia Yifan aus China.

Die einzigen DBV-Teilnehmer in Kuala Lumpur waren Johanna Goliszewski und Lara Käpplein (1. BV Mülheim). Sie mussten sich in Runde eins dem indischen Weltklasse-Duo Ashwini Ponnappa/Reddy N. Sikki mit 12-21, 15-21 geschlagen geben.

Die Finalspiele:

HE: Viktor Axelsen (DEN) - Kenta Nishimoto (JPN) 21-13, 21-23, 21-18
DE: Ratchanok Intanon (THA) - Tai Tzu Ying (TPE) 21-16, 14-21, 24-22
HD: Fajar Alfian/Muhammad Ardianto (INA) - Goh V Shem/Tan Wee Kiong (MAS) 14-21, 24-22, 21-13
DD: Kamilla Rytter Juhl/Christinna Pedersen (DEN) - Chen Qingchen/Jia Yifan (CHN) 22-20, 21-18
MX: Tang Chun Man/Tse Ying Suet (HKG) - Zheng Siwei-Huang Yaqiong (CHN) 19-21, 22-20, 21-18

 

Weiterführende Links

Play Of The Day | Badminton Finals - Perodua Malaysia Masters 2018 | BWF 2018

Weitere Neuigkeiten