Gregory Mairs (re) und Lucas Bednorsch (Foto: Lennard Jessen)

Bundesliga

1. BL: Wittorf vor Abschluss der Hinrunde gegen Refrath

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr trifft Bundesligist Blau-Weiß Wittorf Neumünster auf den TV Refrath bei seinem Abschluss der Hinrunde in der Beletage der 1. Badminton-Bundesliga. Als Tabellenletzter (5 Punkte) reisen die Neumünsteraner zum Tabellensechsten TV Refrath, doch sind die Blau-Weißen punktgleich mit dem TSV Trittau und sind auch in Reichweite zu Wipperfeld (6 Punkte) und Dortelweil (7 Punkte).

Von Lennard Jessen

 

Die Blau-Weißen reisen in der Aufstellung Lucas Bednorsch, Bjarne Geiss, Gregory Mairs, Vitaly Durkin, Sebastian Schöttler, Stine Küspert und Manja Oldhaver nach Refrath. Für Geiss gibt es damit möglicherweise ein direktes Aufeinandertreffen mit seinem nationalen und internationalen Doppelpartner Jan Colin Völker.

Die Refrather würden nach Angaben auf deren Vereinshomepage ein sehr interessantes Duell gegen den Aufsteiger erwarten: Besonders in den Doppeln attestiere der TV den Neumünsteranern eine besonders wettbewerbsfähige Mannschaft, da bisher viele dieser Matches gewonnen wurden. TVR-Teamchef Heinz Kelzenberg habe mit Jan Colin Völker, Max Schwenger, Nhat Nguyen, Raphael Beck, Lars Schänzler, Carla Nelte, Chloee Magee sowie Vivien Sándorházi fast seinen stärksten Kader zur Verfügung. Nur Sam Magee sei nicht dabei.

Da beide Teams einige Spieler bei den YONEX Italian International (13. bis 16. Dezember) am Start haben, kann hier gegebenenfalls noch etwas Veränderung in die Kader kommen, sollten die Finals entsprechend erreicht werden.

"Es wird natürlich nicht einfach für uns. Zumal Refrath auf seiner Homepage eine sehr starke Aufstellung angekündigt hat. Die Trauben hängen also hoch für uns. Leider ist Anne Hald Jensen nach überstandener Verletzung erneut nicht dabei. Sie hat sich im Training erneut verletzt. Wir freuen uns, dass Manja Oldhaver aus unserer Oberliga-Mannschaft kurzfristig eingesprungen ist und für uns spielt, nachdem sie am Samstag noch in ihrer Mannschaft aktiv ist", sagt Ralf Treptau zum Abschluss der Hinrunde.

Alles zur 1. Bundesliga auf badminton.de.

 

Weitere Neuigkeiten