EILMELDUNG: YGO: Turniersieger aus fünf Nationen · 03.03.2024

Christian Holzmacher (li.) vom Ausrichter BC Matchpoint Berlin und Michael Ebell, Vorstand der Stadtstiftung Baruth/Mark. (Foto: Rainer Schwesig)

National

4. DBV-RLT O19: Baruth/Mark empfängt die deutsche Ranglisten-Elite

Zum vierten Mal seit 2018 findet die DBV-Rangliste O19 (ab Freitag) in der Sporthalle Waldweg mit Unterstützung der Stadtstiftung Baruth/Mark statt. Peter Ilk der Bürgermeister der Stadt und Michael Ebell vom Vorstand der Stadtstiftung freuen sich auch in diesem Jahr, dass rund 150 Aktive aus dem gesamten Bundesgebiet den Weg in den Landkreis Teltow-Fläming finden. Die Aktiven nutzen sehr gern die Gelegenheit vor und nach dem Turnier, das Land Brandenburg zu erkunden und eventuell auch einige touristische Angebote zu nutzen.

Von Christian Holzmacher

 

Die DBV-Rangliste O19 ist die letzte des Jahres und da hier bereits Plätze für die Deutschen Einzelmeisterschaften 2023 im Februar vergeben werden, ist das Starterfeld sehr gut besetzt. In allen fünf Disziplinen sind die Führenden der deutschen Ranglistenwertung am Start und auch fast alle Baruther Sieger udn Siegerinnen des letzten Jahres sind wieder mit dabei. Der erfolgreichste Spieler vom vergangenen Jahr, Alexander Strehse aus Trittau, will im Mixed und im Herrendoppel wieder auftrumpfen und der Hohenlimburger Christopher Klauer will seinen Setzplatz eins im Herreneinzel untermauern. Im Dameneinzel führt der Sieg wohl nur über die Bonn-Beulerin Brid Stepper, die die letzten drei Ranglisten alle gewann.

Wildcards für zwei lokale Spielerinnen

Als Wildcard-Spieler ist wieder der 17-jährige Paul Reinhard aus Dabendorf am Start, der in der Liga für den Ausrichterverein Matchpoint Berlin startet und sich nun langsam an das höhere Niveau heran spielen möchte. In der Bezirksklasse des BVBB konnte er bisher durchaus überzeugen. Ebenfalls mit einer Wildcard am Start ist die aus Rathenow stammende Emely Rick, die bei Matchpoint trainiert und vor drei Wochen die Dameneinzel-Rangliste in Sachsen-Anhalt überraschend gewann. Beide Nachwuchstalente wären mit einem gewonnenen Spiel sicher mehr als zufrieden.

Livestream via Sportdeutschland.TV

In diesem Jahr gibt es wieder eine Kooperation mit dem SV Fichte und im Bereich Badminton mit dem SV Klausdorf (Mellensee). Interessenten können sich gern bei Thomas Behrend (0160 / 7086743) melden, um selbst Badminton zu probieren. Der Ausrichter präsentiert auch in diesem Jahr sechs VICTOR-Courts zum Spielen und einen Livestream über Sportdeutschland.TV zum live dabei sein. Ein vom DBV durchgeführter Leistungsnachweis für nationale Schiedsrichter bildet einen würdigen Rahmen, was das hohe Niveau der Veranstaltung hervorhebt. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten