Lokalmatador Max Weißkirchen (Foto/Archiv: BadmintonPhoto)

International

B.A.B.B. German International: Vereinsduell im Achtelfinale

Die Hauptrunde der B.A.B.B. German International hat am Donnerstagmorgen begonnen. In der Erwin-Kranz-Halle wurden viele spannende Partien geboten und es gab Lob von allen Seiten an die Organisatoren.

Von 1. BC Beuel & Redaktion


Der zweite Turniertag begann mit den letzten Qualifikationsspielen für die Hauptrunde im Herreneinzel. Der Beueler Youngster der 1. Bundesligamannschaft, Lukas Resch, ließ nichts anbrennen und setzte sich in einem klaren Zwei-Satz-Sieg gegen den Luxemburger Matthias Sonderkov durch. 

Deutlich knapper verlief es im Mixed, dort fuhren Thilo Mund und Kathi Holenz einen Drei-Satz-Sieg gegen die englische Paarung Ackerman/King ein. Von den insgesamt acht Paarungen mit Beueler Beteiligung konnten lediglich Alicia Molitor und Julian Lohau sowie Hannah Pohl und Peter Lang den Einzug in die zweite Runde in zwei Sätzen perfekt machen.

Im Dameneinzel besiegte Annalena Diks die an Position acht gesetzte Estin Helis Pajuste deutlich. Auch Alicia Molitor ging nach ihrem Einzel mit einem Sieg über ihre kasachische Gegnerin vom Platz. Im Herreneinzel gewannen Lukas Resch und Max Weißkirchen die ersten Runde im Hauptfeld. Am Freitag müssen die beiden Beueler dann gegeneinander antreten.

Lukas Resch blickt mit Vorfreude, aber auch gemischten Gefühlen auf die bevorstehende Partie: „Ich freue mich auf das Spiel. Ich werde bis zum Schluss kämpfen, aber Max ist natürlich ein starker Gegner“, so Resch. Das Spiel der beiden ist für morgen, Freitag, auf 11:20 Uhr angesetzt.

Insgesamt wurden an diesem ersten Tag der Hauptrunde 74 Spiele mit Teilnehmern aus aller Welt gespielt. Die Spiele auf Feld 1 und 2 werden im Livestream auf sportdeutschland.tv übertragen. Auch die Organisation des Turnieres wurde aus Spielerkreisen gelobt. Jugendolympia-Teilnehmerin Ann-Katrin Spöri sagt: „Gerade wenn man bedenkt, dass der 1. BC Beuel dieses Turnier das erste Mal ausrichtet, sind der Ablauf und die Organisation bisher reibungslos verlaufen.“

Auch Vorstandsmitglied Evi Zwiebler zeigt sich zufrieden: „Die Organisation verlief bisher super, da kann man nicht meckern.“ 

Am Freitag um 10.00 Uhr geht es dann mit der zweiten Hauptrunde weiter. Am Nachmittag starten die Viertelfinalspiele.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten