EILMELDUNG: YGO: Turniersieger aus fünf Nationen · 03.03.2024

Trainingstag in der Halle des Ginasio do Ibirapuera (Foto: Wilhelm Seibert).

International

Brazil Para-Badminton International 2020

Bereits seit Donnerstag befindet sich die deutsche Para-Badminton Nationalmannschaft in Sao Paulo (Brasilien).

Von Wilhelm Seibert

 

Zunächst bezog das Team die Unterkunft auf dem Campus des paralympischen Zentrums von Brasilien, wo auch das Turnier stattfinden sollte. Weil der brasilianische Verband für den Fall, dass während des Turniers eine Erkrankung aufgrund des Coronavirus auftreten sollte, befürchtete den gesamten Campus langfristig unter Quarantäne stellen zu müssen, entschied man sich das Turnier in eine andere Halle zu verlegen. Für das deutsche Team und andere Sportler bedeutete diese Entscheidung gleichzeitig den Umzug in eine andere Unterkunft.

Turnierstart verschoben

Am heutigen Montag sollte das Turnier nun beginnen. Da es in der Nacht zu starken Regenfällen kam und nun zahlreiche Straßen in Sao Paulo überflutet sind, wurde der Turnierbeginn vorerst verschoben. Für die deutschen Sportler bedeutet dies, dass sie zunächst in ihrem Hotel feststecken. Dennoch heißt es die Konzentration auf das Turnier hochzuhalten, um beim drittletzten Qualifikationsturnier für die paralympischen Spiele in Tokio eine gute Leistung abrufen zu können

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten