Jakob Høi kommt für eine Fortbildung nach Deutschland (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

National

DBV-Weiterbildung: „Weltklassekultur“

„How to win an Olympic medal?“ - Diese „einfache“ Frage können wir in Badminton-Deutschland noch nicht beantworten – aber Jakob Høi kann es! Der Däne kommt im Dezember für eine Fortbildung nach Deutschland.

Von Redaktion


Der ehemalige DBV Chef-Bundestrainer (2009 – 2012) gewann im Jahr 2016 durch seine Athleten aus England Bronze im Herrendoppel in Rio. Aktuell ist er als dänischer Nationaltrainer verantwortlich für die Doppeldisziplinen. Er wird uns im Rahmen einer hochwertigen Bildungsmaßnahme an seiner alten Wirkungsstätte am Bundesstützpunkt Saarbrücken besuchen und viel Motivation und Begeisterung für den Badmintonsport im Gepäck haben.

Thema: Weltklassekultur Badminton – mit Umsetzung

  • Trainings-und Trainerphilosophie
  • Trainerpersönlichkeit
  • Führung von Spielern, Trainingsgruppen, Trainern
  • Kreative Inspirationen für Trainingsinhalte -abgeleitet aus der Weltklasse
  • und vieles mehr...

Austragungsort und Termin

Online-Austausch: 

ab ca. vier Wochen vor der Veranstaltung inkl. Webinar (live/re-live) 30-45min in der Vorwoche zur Erwartungshaltung & Vorbereitung

Fortbildungstage: 

Samstag, 07.12.2019 12:00 Uhr Start (Mittagessen)
Sonntag, 08.12.2019 15:30 Uhr Ende

Ort: Hermann Neuberger Sportschule, 66123 Saarbrücken

Ein genauer Zeitplan wird den Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben.

Zielgruppe:

•  Landestrainer/Nachwuchstrainer (auch aus Vereinen), die schwerpunktmäßig mit Bundes- und oder Landeskaderathleten arbeiten
• leistungsorientierte (Nachwuchs-) Trainer aller Lizenzstufen

Anmeldung: bitte bis spätestens 15.10.2019 online hier.

Die Fortbildung dient zur Verlängerung aller Lizenzstufen. Über die Zulassung wird nach Anmeldeschluss durch das RfLA entschieden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Weitere Neuigkeiten