"Ich kann es kaum glauben" - Yvonne Li im Halbfinale der Denmark Open (Foto/LIVE: BadmintonPhoto).

International

Denmark Open: Yvonne Li und Lamsfuß/Herttrich im Halbfinale

Erfolg für die DBV-Athleten beim Super 750-Turnier in Odense: Sowohl Yvonne Li als auch das Gemischte Doppel Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich erreichen bei den Denmark Open das Halbfinale.

Von Redaktion

 

Zwei deutsche Halbfinalisten bei den Denmark Open hat es in der 85-jährigen Turniergeschichte wohl schon sehr lange nicht mehr gegeben. In der jüngeren Vergangenheit erreichte Juliane Schenk im Jahr 2012 das Endspiel. 2009 konnte Marc Zwiebler ebenfalls den Einzug ins Finale feiern. 

Yvonne Li sank, nachdem sie fast eine Stunde aufopferungsvoll um den Sieg kämpfte, im Moment des Erfolgs gegen Lianne Tan aus Belgien ungläubig zu Boden. Mit einer furiosen Leistung hatte die gebürtige Hamburgerin soeben ihr erstes Halbfinale eines Super 750-Turniers erreicht.

"Ich kann es noch gar nicht glauben", erzählte Li dem Badminton-Weltverband BWF im anschließenden Post-Match-Interview. "Mir war im Vorfeld klar, dass ich eine gute Chance habe, das Match zu gewinnen. Ich schätze uns ungefähr gleichstark ein. Aber ich musste in den bisherigen Spielen hier in Odense jeweils über drei Sätze gehen. Ich bin sehr froh, dass ich auch die engen Spiele gewinnen kann. In der Vergangenheit habe ich leider öfters verloren. Es scheint so, als bin ich reifer geworden."

Im Halbfinale am Samstag bekommt es die 22-jährige Deutsche mit der wohl besten Dameneinzel-Spielerin der Badminton-Geschichte zu tun. Das Match gegen die Spanierin Carolina Marin ist gegen 11:00 Uhr auf Court 1 angesetzt und wird auf Sportdeutschland.TV zu sehen sein.

Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich nun gegen Ellis/Smith um das Finalticket

Die Weltranglisten-17. Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich besiegten am Freitagabend nach einer Stunde Spielzeit die Dänen Mathias Christiansen/Alexandra Boje 21-16, 19-21 und 21-14.

Am Samstag bekommen es Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich mit den an Nummer zwei gesetzten Marcus Ellis/Lauren Smith zu tun. Bei den YONEX French Open 2019 hatte das DBV-Duo gegen die Briten in Runde eins in zwei Sätzen deutlich gewonnen. In den bisherigen sechs Duellen steht es allerdings 4-2 für Ellis/Smith

Max Weißkirchen unterlag im Viertelfinale dem Dänen Rasmus Gemke 13-21, 10-21, Peter Käsbauer/Jones Jansen mussten sich dem britischen Duo Ben Lane/Sean Vendy 18-21, 13-21 geschlagen geben.

Die Halbfinals mit DBV-Beteiligung im Überblick | Denmark Open:

DE: Yvonne Li - Carolina Marin (ESP)
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Marcus Ellis/Lauren Smith (ENG)

Berichterstattung auf Instagram

Der DBV ist nun auch mit einem offiziellen Kanal auf Instagram vertreten. Das Abschneiden der DBV-Athleten bei den Denmark Open kann bereits verfolgt werden.

Seit dem 13. Oktober überträgt der DOSB-Streamingsender Sportdeutschland.TV vom mit 750.000 Dollar dotierten Event.

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten