Fabienne Deprez (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

International

Deprez in Baku im Halbfinale

Fabienne Deprez hat beim Challenge-Turnier Azerbaijan International 2019 in Baku das Halbfinale erreicht. Die Langenfelderin gewann in der ersten Runde gegen die topgesetzte Evgeniya Kosetskaya nach 53 Minuten mit 21-18, 19-21, 21-17 und blieb auch im zweiten Duell mit der Russin siegreich.

Von Redaktion

 

"Normalerweise mag ich es nicht, so lange Ballwechsel gehen zu müssen. Aber heute kam ich ganz gut damit zurecht", sagte Deprez über ihre Gegnerin aus Russland. "Ich habe nur versucht, mein Spiel durchzuziehen. Ich war sehr fokussiert. Sie ist die Nummer eins hier im Turnier. Mit einem Sieg konnte ich nicht rechnen."

Im Achtelfinale bekam es Deprez mit der ungesetzten Ukrainerin Maryna Ilyinskaya zu tun, die Martina Repiska aus der Slowakei mit 21-16, 21-19 ausschaltete. Hier konnte die DBV-Athletin souverän in zwei Sätzen gewinnen. Im Viertelfinale am Samstag folgte ein Dreisatz-Triumph über Ozge Bayrak (19-21, 21-10, 21-14).

Deprez im Halbfinale gegen Lianne Tan

"Im ersten Durchgang hab' ich nach einer Führung etwas Probleme bekommen. Ich weiß nicht genau, was los war. Am Ende konnte ich meinen Rhythmus wiederfinden. Ich bin glücklich, wie das heute gelaufen ist", sprach die 27-Jährige gegenber Badminton Europe.

Im Spiel um den Einzug ins Endspiel wartet am Sonntag die Belgierin Lianne Tan, Nummer 60 der aktuellen BWF-Weltrangliste. In den bisherigen drei Duellen mit Tan musste sich Deprez jeweils geschlagen geben.

Kai Schäfer unterliegt Rasmus Gemke hauchdünn

Kai Schäfer setzte sich zum Auftakt gegen Goh Giap Chin aus Malaysia mit 21-19, 20-22 und 21-19 und im Achtelfinale gegen Luís Enrique Penalver aus Spanien mit 21-16, 21-11 durch. Im Viertelfinale brachte der Deutsche den topgesetzten Dänen Rasmus Gemke beim 8-21, 26-24, 22-24 an den Rand einer Niederlage. 

Seidel/Efler, Lamsfuß/Herttrich und Lamsfuß/Seidel im Halbfinale


Die Mixed-Paarungen Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich und Marvin Seidel/Linda Efler [2] stehen ebenso im Halbfinale wie das DBV-Herrendoppel Mark Lamsfuß/Marvin Seidel.

In Baku wird um insgesamt 25.000 Dollar Preisgeld gespielt. Badminton Europe überträgt sämtliche Spiele der Azerbaijan International 2019 auf YouTube.

Die Halbfinals mit DBV-Beteiligung:

DE: Fabienne Deprez - Lianne Tan (BEL) 21-23, 21-11, 15-21
HD: Mark Lamsfuß/Marvin Seidel - M.R. Arjun/Ramchandran Shlok (IND) 21-17, 21-14
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Rodion Alimov/Alina Davletova (RUS) 21-15, 21-14
MX: Marvin Seidel/Linda Efler (GER) - Thom Gicquel/Delphine Delrue (FRA) 21-15, 15-21, 19-21

Die Finals mit DBV-Beteiligung:

HD: Mark Lamsfuß/Marvin Seidel - Marcus Ellis/Chris Langridge (ENG)
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich - Thom Gicquel/Delphine Delrue (FRA) 21-9, 21-23, 15-21

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten