Die Sieger und Platzierten im Gruppenbild mit Nationalspielerin Fabienne Deprez @Kirsten Maghoni

National

German U11-Masters-Finale: Die Sieger

Beim Babolat German Masters Finale 2018 in Mülheim an der Ruhr trafen sich die besten Nachwuchsspieler der Altersklasse U11 aus ganz Deutschland am Ende einer langen Turnierserie, die quer durch das Land geführt hatte, zum krönenden Abschluss. Das Turnier wurde parallel zu den YONEX German Open 2018 durchgeführt.

Von Redaktion | TuS Heimaterde 1925 Mülheim an der Ruhr e.V.

 

Im Jungeneinzel setzte sich im Finale Felix Ma (SSV Waghäusel/BAW) gegen Rafe Kenji Braach (STC BW Solingen/NRW) durch, die gemeinsam die Doppelkonkurrenz gegen Ole Schroth und Benjamin Klein gewannen. Das Mädchendoppel gewannen Nadja Reihle (SpVgg Mössingen/BAW) und Melissa Schmidt  (TSG Schopfheim/BAW) gegen die Einzelfinalistinnen Eva Stommel (SV Berliner Brauereien/BER) und Aurelia Wulandoko (TSV 1846 Nürnberg/BAY).

Unter der Leitung von Christian Schröder gab der TSV Heimaterde diesem Turnier als Ausrichter erneut einen würdigen Rahmen.

Die Finalspiele im Überblick:

JE: Felix Ma - Rafe Kenji Braach 21-18, 21-19
ME: Eva Stommel - Aurelia Wulandoko 21-19, 21-3
JD: Rafe Kenji Braach/Felix Ma - Benjamin Klein/Ole Schroth 12-21, 21-19, 21-19
MD: Nadja-Christine Reihle/Melissa Schmidt - Eva Stommel/Aurelia Wulandoko 21-16, 21-16

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten