Wen Hsing Cheng und Hannes Käsbauer (Foto: privat)

National

Herzlich Willkommen, Cheng Wen-Hsing

Nach einer Übergangszeit zu Jahresbeginn beginnt heute die ehemalige Weltklassespielerin und Nummer eins der Weltrangliste, Wen Hsing Cheng aus Taiwan, mit ihrer Arbeit für den DBV am Bundesstützpunkt Doppel/Mixed in Saarbrücken.

Von Redaktion


BSP-Leiter Hannes Käsbauer empfing sie am frühen Montagmorgen in Frankfurt: "Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt kurz vor Start der Olympiaqualifikation mit Wen Hsing eine weitere ehemalige Spielerin auf absolutem Topniveau als Unterstützerin für unsere Bundeskaderathleten haben. Sie bringt Weltklasse in unsere Strukturen und passt damit super in unser 'Road to Tokyo 2020'."

Wen Hsing Cheng bringt Weltklasse in unsere Strukturen

Hannes Käsbauer

Die 37-jährige Wen Hsing Cheng erreichte bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking das Viertelfinale. Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Paris gewann sie mit ihrer Partnerin Chien Yu-chin die Bronzemedaille. Zu ihren weiteren großen Erfolgen zählen unter anderem die Siege bei den Chinese Taipei Open 2005, Vietnam Open 2009, Korea Open 2009, YONEX Japan Open 2011, Singapore Open 2012 sowie bei den Australian Open 2012. Im Jahr 2010 belegte sie im Damendoppel den ersten Rang der Weltrangliste. Ihre höchste Platzierung im Mixed war Platz sechs im Jahr 2011.

 

Weitere Neuigkeiten