One dream, one soul, one prize, one goal: Chou Tien Chen. (Foto/LIVE: BadmintonPhoto).

International

Indonesia Open 2019: Die Sieger

Der mehrfache YONEX German Open- und SaarLorLux Open-Sieger Chou Tien Chen hat mit dem Sieg bei den BLIBLI Indonesia Open 2019 den größten Erfolg seiner Karriere errungen.

Von Redaktion

 

Der Taiwanese Chou Tien Chen (29) jubelt über seinen ersten Titel bei einem Super 1000-Turnier. Der Final-Triumph am Sonntag gegen den jungen Dänen Anders Antonsen (22) ist zugleich Chens zwölfter Streich bei einem World Tour oder Superseries-Turnier der BWF.

Nach über 90 Minuten Spielzeit gewann Chen das Endspiel gegen den aufstrebenden Anders Antonsen 21-18, 24-26 und 21-15. Ein Meilensteinsieg für den Badmintonsport in Taiwan, denn noch nie zuvor konnte ein Spieler des ostasiatischen Inselstaates bei dem seit 1982 ausgetragenen Turnier in Jakarta im Herreneinzel gewinnen.

"Ein magisches Spiel. Ich habe versucht, jeden Ball zurückzubekommen. Antonsen ist ein großartiger Spieler. Ich hoffe, wir werden bald erneut aufeinandertreffen", erklärte Chen gegenüber dem Badminton-Weltverband (BWF).

"Das Spiel hat gezeigt, dass ich mich in einigen Punkten verbessert habe. Ich bin zwar bereits 29 Jahre alt, aber kann immer noch zulegen. Das ist aufregend. Das Match heute habe ich dank meiner mentalen Stärke für mich entschieden."

Im Dameneinzel triumphierte die Weltranglisten-Vierte Akane Yamaguchi. Die Japanerin besiegte die Olympia-Zweite P.V. Sindhu aus Indien in zwei Sätzen. Auf heimischen Boden siegten Marcus Gideon und Kevin Sukamuljo über ihre Landsleute Mohammad Ahsan/Hendra Setiawan. Die Japanerinnen Yuki Fukushima/Sayaka Hirota gewannen im Damendoppel, Zheng Si Wei/Huang Ya Qiong holten den Titel im Gemischten Doppel.

Zahlreiche Spiele der Indonesia Open ab dem Achtelfinale können auf sportdeutschland.tv on-demand gesehen werden.

Die Finalspiele im Überblick:

HE: Chou Tien Chen (TPE) - Anders Antonsen (DEN) 21-18, 24-26, 21-15
DE: Akane Yamaguchi (JPN) - P. V. Sindhu (IND) 21-15, 21-16
HD: Marcus Gideon/Kevin Sukamuljo (INA) - Mohammad Ahsan/Hendra Setiawan (INA) 21-19, 21-16
DD: Yuki Fukushima/Sayaka Hirota (JPN) - Misaki Matsutomo/Ayaka Takahashi (JPN) 21-16, 21-18
MX: Zheng Si Wei/Huang Ya Qiong (CHN) - Wang Yi Lyu/Huang Dong Ping (CHN) 21-13, 21-18

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten