Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich erreichten in Kuala Lumpur das Achtelfinale (Foto/LIVE: BadmintonPhoto)

International

Malaysia: DBV-Athleten ausgeschieden

Mit Isabel Herttrich und Mark Lamsfuß sind am Donnerstag die letzten Vertreter des DBV beim Malaysia Masters (350.000 Dollar) in Kuala Lumpur im Achtelfinale ausgeschieden.

Von Redaktion

 

Im Spiel um den Einzug ins Viertelfinale unterlagen Lamsfuß und Herttrich den aktuellen Weltranglisten-5. Dechapol Puavaranukroh/Sapsiree Taerattanachai aus Thailand in drei Sätzen (9-21, 21-19, 15-21). In den zwei Duellen davor - alle im Jahr 2017 - musste sich die deutsche Paarung jeweils in zwei Sätzen geschlagen geben.

Zum Auftakt konnte sich das DBV-Duo gegen Ronald Ronald/Annisa Saufika aus Indonesien am Dienstag hauchdünn mit 19-21, 21-17, 24-22 durchsetzen.

Marvin Seidel und Linda Efler müssen sich in Runde eins den an Position sechs gesetzten Seo Seung Jae/Chae Yujung aus Korea mit 18-21, 21-16, 13-21 beugen.

Knappe Niederlage für Lamsfuß/Seidel

Fast eine Stunde kämpften Marvin Seidel und Mark Lamsfuß gegen Chooi Kah Ming/Low Juan Shenum den Einzug ins Achtelfinale. Letztlich setzten sich aber die beiden Malaysier denkbar knapp mit 21-13, 20-22, 21-19 durch.

Erfolgreiche Quali für Herttrich/Efler - Yvonne Li unterliegt

Nach einem Sieg (21-14, 10-7, ret.) über Lim Peiy Yee Payee/Mei Xing Teoh aus Malaysia qualifizierten sich Isabel Herttrich und Linda Efler für die Hauptrunde des Super 500-Events. Am Mittwoch erwiesen sich dann Yulfira Barkah/Jauza Fadhila Sugiarto aus Indonesien beim 21-14, 9-21, 17-21 als zu stark.

Yvonne Li unterlag in der Qualifikation des Super 500-Turniers in Kuala Lumpur Yeo Jia Min aus Singapur mit 8-21, 13-21. Yeo Jia Min rangiert auf dem 44. Platz der BWF-Weltrangliste und konnte im vergangenen Jahr die YONEX-SUNRISE Vietnam Open 2018 gewinnen.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten