Der ehemalige Europameister Marc Zwiebler (Foto: BadmintonPhoto)

National

Marc Zwiebler in Jury für Deutschen Sportjournalistenpreis

Der ehemalige Badminton-Nationalspieler Marc Zwiebler sitzt unter gemeinsam mit u.a. Andreas Brehme und Pierre Littbarski im Gremium des Deutschen Sportjournalistenpreises 2019. Die Sieger werden am 25. März 2019 im Grand Elysée Hamburg ausgezeichnet.

Von Redaktion

 

Der beste Sportteil, die beste Moderation, der beste Sportkommentar oder der/die beste Newcomer/in – 161 Sportjournalistinnen und -journalisten, -redaktionen und -medien können sich Hoffnung auf eine der renommierten Auszeichnungen ihres Metiers machen: Den Deutschen Sportjournalistenpreis 2019. Das prominent besetzte Gremium stellte am Morgen die Nominierten in neun Kategorien vor. Im Gremium sitzt auch Marc Zwiebler.

Am Montag, 25. März 2019 werden die Besten der Sportberichterstattung zum achten Mal im Grand Elysée Hotel Hamburg für ihre Top-Leistungen im vergangenen Jahr geehrt. Die Gala moderiert bereits zum vierten Mal Matthias Killing. 2005 wurde der Deutsche Sportjournalistenpreis von Sören Bauer ins Leben gerufen und wird seither alle zwei Jahre verliehen.

Das Gremium:

  • Andreas Brehme, Fußballweltmeister von 1990
  • Pierre Littbarski, Fußballweltmeister von 1990
  • Dr. Michael Ilgner, Vorsitzender Deutsche Sporthilfe
  • Erich Laaser, Präsident Verband deutscher Sportjournalisten (VDS)
  • Alfred Draxler, Journalist und Autor
  • Anna Schaffelhuber, Spitzensportlerin, mehrfache Olympiasiegerin Monoskibob
  • Marc Zwiebler, Badminton

Die Kategorien und Nominierten findet man auf der offiziellen Website der Veranstaltung. Hier kann auch abgestimmt werden.

 

Schlüsselwörter

Marc Zwiebler1.BC Beuel

Weitere Neuigkeiten