Hohes Amt für den ehemaligen DBV-Nationalspieler Marc Zwiebler (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

International

Marc Zwiebler neuer BWF-Athletensprecher

Der ehemalige Europameister Marc Zwiebler ist neuer Athletensprecher im Badminton-Weltverband (BWF). Der 35-Jährige wurde mit der Mehrzahl der Stimmen aus dem Kreis der Athleten-Kommission gewählt. Dies teilte die BWF mit.

Von Redaktion

 

Der gebürtige Bonner wird das Amt bis Ende Mai 2021 übernehmen.

Als sein Stellvertreter wurde der ehemalige finnische Spitzenspieler Ville Lang gewählt. Zuvor hatte der Niederländer Koen Ridder das Athletensprecher-Amt des Weltverbandes für zwei Jahre inne gehabt.

Die aktuelle Athleten-Kommission besteht neben Zwiebler und Lang aus Pusarla V. Sindhu (Indien), Kirsty Gilmour (Schottland) und Peter Briggs (England).

Der Athletensprecher ist Mitglied des Councils des Badminton-Weltverbandes und vertritt dort die Interessen der Athleten.

"Als ehemaliger internationaler Spieler eignet sich Zwiebler hervorragend für das Amt und wird die Interessen der Athleten im Council bestens vertreten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Marc Zwiebler und dem Deputy Chair Ville Lang", sagt BWF-Präsident Poul-Erik Høyer.

Kai Schäfer ist Athleten-Sprecher (Chair of Athletes' Commission) beim europäischen Kontinentalverband Badminton Europe. Der DBV-Athlet wurde bis zum Jahr 2020 in das Amt gewählt. Der gebürtige Hesse ist damit auch Mitglied des BEC Board of Directors.

 

Weitere Neuigkeiten