Symbolfoto (Foto: BadmintonPhoto).

National

Nominierungsrichtlinien: U15-EM

Für die U15-EM (14.-16. Februar 2020 in Liévin/Frankreich veröffentlichte Matthias Hütten, Referatsleiter Leistungssport U19, bereits die Nominierungsrichtlinien (siehe unten) sowie einen Verhaltenscodex ("Deutsche Tugenden 2.0").

Von Matthias Hütten


Nominierte Spieler für das oben genannte Turnier verpflichten sich...

• ... zum Verhaltenscodex „Deutsche Werte 2.0“.
• ... an allen Vorbereitungsmaßnahmen des Deutschen Badminton-Verbandes teilzunehmen.

Der DBV behält sich vor Spieler von der oben genannten Maßnahme auszuschließen, falls den genannten Verpflichtungen nicht nachgekommen wird.

Auswahlziele:

1. Nominierung von Spielern, deren mentale, technisch/taktische und physische Fähigkeiten & Fertigkeiten eine Perspektive für einen Medaillen-Gewinn bei einer späteren U19 Europameisterschaft haben.
2. Nominierung von Spielern, die eine Medaillenchance im Individualturnier haben.

Leistungsziele:

1. Erreichen der persönlichen Bestleistung.
2. Gewinn von Medaillen im Individualturnier.

Nominierungskriterien:

Für die Nominierung werden folgende Maßnahmen seit dem 01.03.2019 (in Priorität) betrachtet:

1. BEC benannte Setzplatzturniere für die U15 EM 2. Deutschen Meisterschaften 2019 (U15)
3. TTD-Lehrgänge (U13/U15)
4. Dänische Elite Ranglisten U13/U15
5. Deutsche Ranglisten U13/U15

Auf allen Maßnahmen werden die Ergebnisse und Leistungen in Bezug gesetzt ...

1. ... zum Niveau der Maßnahme.
2. ... zur Qualität der Gegner.
3. ... zur Qualität der Partner (Doppel/Mixed).

Bei der Beurteilung kann folgendes beachtet werden:

• Falls ein Altersunterschied bei zwei Spielern oder zwei Paarungen mit gleicher Leistungsstärke und Ergebnisebene vorliegt, kann dieser bei einer Nominierung zu Gunsten des/ der jüngeren Spieler berücksichtigt werden.

• Bei gleicher Ergebnisebene werden die neueren Ergebnisse stärker berücksichtigt. Alle Resultate und Leistungen werden gemessen an dem Niveau der europäischen Spitze.

Sonstiges:

• Verletzungen und Krankheiten müssen unverzüglich den Verantwortlichen gemeldet werden. Über Teilnahme entscheidet ein Expertengremium. Bei Nicht-Bekanntgabe muss der Spieler die daraus entstehenden Kosten in gesamter Höhe übernehmen.

• Nominierungen erfolgen per Mail und werden zudem auf www.badminton.de veröffentlicht.

Nominierungsgremium:

Die Nominierungen werden von einem Nominierungsgremium vorgenommen.

Gremiumsmitglieder:

• Bundestrainer Jugend
• Assistenz-Bundestrainer Jugend
• Co-Trainer TTD U13/U15
• Referatsleiter Leistungssport U19

Für die U15-EM in Frankreich wird das DBV-Team aus mindestens drei Jungen & drei Mädchen, maximal fünf Jungen & fünf Mädchen bestehen. Die Nominierung wird am 10. Dezember 2019 veröffentlicht.

 

Schlüsselwörter

Badminton EuropeJugend

Weitere Neuigkeiten