Die Sporthalle von außen eingebettet auf dem SportCampus in Bangkok. Foto: Herbert Rongen

International

Para: Abenteuer Bangkok

Mit fünf Rollstuhlsportlern und vier Fußgängern ist das deutsche Para-Badminton Team um Cheftrainer Christopher Skrzeba und Co-Trainerin Kim Buss derzeit bei den Thailand International in Bangkok vertreten.

Von Wilhelm Seibert

 

Dabei stellen alleine schon die äußeren Bedingungen alle Teilnehmer vor große Herausforderungen. Draußen herrscht eine schwüle Wärme von bis zu 36 Grad. In der Halle bläst unentwegt die Klimaanlage kalte Luft über die Courts.

Nach Abschluss der Vorrunde und der ersten K.O. Spiele besitzt die deutsche Mannschaft gerade im Rollstuhlbereich noch gute Chancen auf Podiumsplätze. Eine Medaille sicher hat bereits Katrin Seibert im Dameneinzel der Fußgängerklasse SL4.

Im Video (siehe unten) sehen Sie ein paar Impressionen der Thailand Para-Badminton International vom vergangenen Jahr.

 

Weiterführende Links

Badminton Unlimited | Thailand Para-Badminton International

Weitere Neuigkeiten