EILMELDUNG: YGO: Turniersieger aus fünf Nationen · 03.03.2024

Max Weißkirchen (Foto/LIVE: Federação Portuguesa De Badminton).

International

Portugal: Weißkirchen erreichte Finale

Seit Freitag laufen die Hauptrunden der 56th Portuguese International Championships 2021 in Caldas da Rainha. Max Weißkirchen (24) spielte sich bis ins Endspiel des Herreneinzels.

Von Redaktion

 

Max Weißkirchen war in Portugal an Position zwei gesetzt. Zum Auftakt besiegte der gebürtige Bonner Milan Ludik aus Tschechien in drei Sätzen (18-21, 21-7 und 21-8). Im Achtelfinale setzte er sich gegen Magnus Johannesen durch. Der junge Däne besiegte in der Qualifikation unter anderem die DBV-Athleten Fabian Roth (21-13, 21-15) und Brian Holtschke (21-18, 21-12). Am Viertelfinale am Samstag sicherte sich Weißkirchen den Einzug ins Halbfinale durch einen Dreisatz-Sieg über Alex Lane aus England (15-21, 21-11, 21-16). Im Spiel um den Einzug ins Finale besiegte der amtierende Deutsche Meister am Sonntag Niluka Karunaratne aus Sri Lanka, Nummer 119 im BWF-Ranking, mit 21-12, 21-10.

Im Endspiel unterlag der Deutsche dem Dänen Ditlev Jaeger Holm 15-21, 17-21 (40 Minuten).

"Insgesamt bin ich mit meiner Leistung bei dem Turnier zufrieden. Im Finale habe ich heute leider nicht ganz so gut gespielt. Es unterliefen mir viele einfache Fehler und mein Gegner hat sehr solide und konstant gespielt. Es lief alles reibungslos hier und ich bin froh, dass das Turnier überhaupt stattgefunden hat", spricht Max Weißkirchen gegenüber badminton.de.

Kai Schäfer [4] musste sich zum Auftakt dem Briten Johnnie Torjussen nach 27 Minuten mit 10-21, 16-21 geschlagen geben.

Johannes Pistorius/Annabella Jäger kam bis ins Viertelfinale

Im Herrendoppel unterlagen Daniel Hess/Johannes Pistorius zum Auftakt einem dänischen Duo, Patrick Scheiel/Marvin Datko musste sich einem Duo aus Algerien denkbar knapp geschlagen geben.

Im Gemischten Doppel setzten sich Johannes Pistorius/Annabella Jäger in Runde eins zunächst gegen Iliyan Stoynov/Hristomira Popovska aus Bulgarien mit 21-17, 14-21, 22-20 durch, dann folgte ein souveräner Sieg über Mihkel Laanes/Helina Rüütel aus Estland. Im Viertelfinale bedeutete die dänische Paarung Mads Vestergaard/Natasja P. Anthonisen nach drei Sätzen Endstation für das junge DBV-Duo.

Beim International Series-Turnier in Portugal wird um ein Gesamtpreisgeld von $10,000 gespielt. Die Spiele können auf www.badmintoneurope.tv verfolgt werden.

Weiterführende Links

Match point - Ditlev Jaeger Holm vs Max Weisskirchen - MS, Final - Portuguese International 2021

Weitere Neuigkeiten