IktQpVxzfRIThailand Open: Die Sieger | Deutscher Badminton Verband

Siegte in Thailand: Nozomi Okuhara. Foto: BadmintonPhoto (LIVE)

International

Thailand Open: Die Sieger

Japan hat bei den Thailand Open 2018 die beiden Titel in den Einzeldisziplinen gewonnen. Nozomi Okuhara holte sich in Bangkok ihren ersten Turniersieg nach dem sensationellen WM-Titel vor gut einem Jahr.

Von Redaktion

 

In einer Neuauflage des WM-Endspiels von 2017, besiegte Okuhara die Inderin P.V. Sindhu nach 50 Minuten mit 21-15, 21-18. Im Herreneinzel triumphierte Kanta Tsuneyama über Tommy Sugiarto aus Indonesien in drei Sätzen und holte sich seinen ersten BWF World Tour-Titel.

Chris und Gabby Adcock, die einzigen europäischen Vertreter in den Endspielen des mit 350.000 Dollar dotierten Turniers, mussten sich den Indonesiern Hafiz Faizal/Gloria Emanuelle Widjaja deutlich geschlagen geben. Faizal/Widjaja besiegten in der ersten Runde auch das DBV-Duo Peter Käsbauer/Olga Konon.

Die Finalspiele im Überblick:

HE: Kanta Tsuneyama (JPN) - Tommy Sugiarto (INA) 21-16, 13-21, 21-9
DE: Nozomi Okuhara (JPN) - P.V. Sindhu (IND) 21-15, 21-18
HD: Takeshi Kamura/Keigo Sonoda (JPN) - Hiroyuki Endo/Yuta Watanabe (JPN) 21-17, 21-19
DD: Greysia Poli/Apriyani Rahayu (INA) - Misaki Matsutomo/Ayaka Takahashi (JPN) 21-13, 21-10
MX: Hafiz Faizal/Gloria Emanuelle Widjaja (INA) - Chris Adcock/Gabby Adcock (ENG) 21-12, 21-12

Weiterführende Links

TOYOTA Thailand Open 2018 | Badminton MS - F - Highlights | BWF 2018

Weitere Neuigkeiten