EILMELDUNG: YGO: Turniersieger aus fünf Nationen · 03.03.2024

Isabel Lohau und Mark Lamsfuß (Foto/LIVE: BadmintonPhoto).

International

Thailand Open: Top-Favoriten zu stark

Das DBV-Mixed Mark Lamsfuß/Isabel Lohau ist bei den TOYOTA GAZOO RACING Thailand Open 2023 in der Auftaktrunde ausgeschieden. Die ehemaligen Weltmeister und Top-Favoriten auf den Titel beim Super 500-Event erwiesen sich als zu stark.

Von Redaktion

 

Gegen Dechapol Puavaranukroh/Sapsiree Taerattanachai, Nummer zwei im BWF-Ranking, unterlag das beste deutsche Mixeddoppel nach 30 Minuten mit 18-21 und 14-21. Im Achtelfinale treffen die beiden Thailänder auf Adnan Maulana/Nita Violina Marwah aus Indonesien.

Jones Jansen/Linda Efler bekommen es heute mit der chinesischen Paarung Jiang Zhen Bang/Wei Ya Xin [7] zu tun.

Küspert/Moszczynski überstehen Qualifikation

Im Damendoppel mussten sich Linda Efler und Isabel Lohau den Chinesinnen Liu Sheng Shu/Tan Ning mit 18-21, 18-21 geschlagen geben. Emma Moszczynski und Stine Küspert setzten sich in der Qualifikation am Dienstag gegen Ornnicha Jongsathapornparn/Napha Samart Jongsathapornparn aus Thailand in drei Sätzen durch. Heute warten die Briten Chloe Birch/Lauren Smith auf das junge DBV-Duo.

In der ersten Runde des Herrendoppels bekommen es Mark Lamsfuß und Marvin Seidel heute mit Alexander Dunn/Adam Hall aus Schottland zu tun.

Kai Schäfer unterlag zum Auftakt der Qualifikation Chia Hao Lee aus Taiwan mit 7-21, 21-13 und 14-21.

In Bangkok wird um ein Gesamtpreisgeld von 420.000 Dollar gespielt.

Weiterführende Links

TOYOTA GAZOO RACING Thailand Open 2023 | 30 May - 4 June

Weitere Neuigkeiten