Die U15-Auswahlteams von Tschechien, Deutschland und der Schweiz (Foto: Dirk Nötzel/DBV)

National

U15-Teams gewinnen beide Länderspiele

Beide U15-Auswahlmannschaften des DBV konnten am Donnerstag in Mülheim (Deutsches Badminton Zentrum) die Länderspiele gegen Tschechien und die Schweiz für sich entscheiden.

Von Redaktion

 


Gegen Tschechien setzte sich die DBV-Auswahl mit 5-3 durch. Gegen die Schweiz konnte ein souveräner 9-0-Sieg eingefahren werden.

Es hatten erstmals zwei Teams gleichzeitig gegen verschiedene Nationen gespielt. Bundestrainer Dirk Nötzel wollte damit mehr Spielern ein Chance geben, sich zu präsentieren und die Breite in den jüngeren Altersklassen erhöhen.

"Es war eine gute bis sehr gute Präsentation der deutschen Spieler. Auch die der vier jüngeren U13-Athleten. Team 1 hat gegen das etwas stärkere tschechische Team eine gute Leistung gezeigt, speziell das jeweils 1. Einzel Luis Pongratz und Lara Dreessen sowie unser Mixed Mark Niemann/Marie Sophie Stern waren sehr positiv. Leider gab es nur acht Spiele, weil sich kurz vor Abreise des tschechischen Teams ein Spieler verletzt hatte", spricht Dirk Nötzel, Bundestrainer U15/13.

"Die Schweiz ist deutlich schwächer einzuschätzen, was auch das Ergebnis zeigt.  Dennoch war es ein wichtiger Sieg für die Motivation der Spieler und alle haben es gut bis sehr gut gemacht."

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten