Malik Bourakkadi und Kian-Yu Oei erreichten bei der EM das Viertelfinale (Foto: Dirk Nötzel).

International

U17-EM: Knappe Niederlage im Viertelfinale

Das Jungendoppel Kian-Yu Oei/Malik Bourakkadi hat den Sprung in die Medaillenränge bei den 2019 European U17 Championships in Polen knapp verpasst. Die beiden DBV-Athleten mussten sich im Viertelfinale in drei Sätzen geschlagen geben.

Von Redaktion

 

Kian-Yu Oei/Malik Bourakkadi unterlagen dem russischen Duo Daniil Dubovenko/Maksim Ogloblin [3] nach 52 Minuten mit 18-21, 21-21-11 und 19-21. Damit verabschiedeten sich die letzten deutschen Teilnehmer von der U17-EM in Gniezno.

"... und dann passieren zwei einfache Fehler"

"Die beiden haben heute alles gegeben. Von der professionellen Vorbereitung auf eine Europameisterschaft bis hin zum Umgang mit der Niederlage. Es war im dritten Satz bis kurz vor Ende ein ausgeglichenes Spiel und dann passieren zwei einfache Fehler und das Match ist vorbei. Ohne Medaille nach Hause zu fahren ist sehr schmerzhaft, aber so ist der Leistungssport. Es gibt einen Sieger und einen Verlierer", erklärt Bundestrainer Dirk Nötzel.

Die Finalspiele der U17-EM im Überblick.

Weiterführende Links

Dubovenko / Ogloblin vs Bourakkadi / Oei (MD, QF) - European U17 C’ships 2019

Weitere Neuigkeiten