Erreichte zweimal das WM-Achtelfinale: Leona Michalski (Foto: BadmintonPhoto).

International

U19-WM: Beste Turnierleistung reichte nicht

Leona Michalski/Emma Moszczynski und Aaron Sonnenschein/Leona Michalski unterlagen am Donnerstag in ihren Achtelfinalspielen bei den BWF World Junior Championship 2019 in Russland. Das Damendoppel schrammte nur knapp an einer Überraschung vorbei.

Von Redaktion

 

Nach fast einer Stunde Spielzeit mussten sich Leona Michalski und Emma Moszczynski in der Runde der besten 16 Paarungen den an Position sechs gesetzten Christine Busch/Amalie Schulz aus Dänemark mit 22-20, 20-22 und 13-21 geschlagen geben.

"Emma und Leona haben gestern ihre beste Turnierleistung gebracht. Schade, dass es am Ende knapp nicht gereicht hat. Der Viertelfinaleinzug wäre ein großer Erfolg gewesen. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass überhaupt nur drei Nicht-Asiaten den Einzug ins Viertelfinale geschafft haben",
erklärt Matthias Hütten gegenüber badminton.de.

Das Gemischte Doppel Aaron Sonnenschein/Leona Michalski blieb gegen die Top-Chinesen Feng Yan Zhe/Lin Fang Ling (CHN/2) bei der 7-21, 17-21-Niederlage ohne realistische Siegchance.

"Abstand zu den Top-Nationen noch groß"

"Die Jugend-WM war für uns wieder einmal ein sehr gutes Erfahrungsturnier. Die Leistungen sind sehr individuell zu bewerten. Wir konnten einige gute Siege erringen, müssen aber anerkennen, dass der Abstand zu den Top-Nationen immer noch groß ist. Immer mehr U19-Spieler sind bereits im O19-Circuit aktiv, auch aus Europa. Einerseits fehlt es unseren Spielern an Erfahrung, andererseits müssen wir einen Fokus auf die technische Entwicklung legen, um langfristig erfolgreich sein zu können. Dieser Spagat wird auch in den kommenden Jahren eine unserer Haupt-Herausforderungen sein."

Sportdeutschland.tv überträgt die Halbfinalspiele der Jugend-WM als Livestream.

Die Achtelfinals mit DBV-Beteiligung:

DD: Leona Michalski/Emma Moszczynski - Christine Busch/Amalie Schulz (DEN/6) 22-20, 20-22, 13-21
MX: Aaron Sonnenschein/Leona Michalski - Feng Yan Zhe/Lin Fang Ling (CHN/2) 7-21, 17-21

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten