Ann-Kathrin Spöri (Foto/LIVE: BadmintonPhoto)

International

U19-WM: DBV-Team auf Rang 15

Mindestziel erreicht: Die DBV-Auswahl gewann bei den BWF World Junior Mixed Team Championships 2019 in Kazan (Russland) das abschließende Spiel gegen die Schweiz und belegt damit Rang 15.

Von Redaktion

 

Deutschland - Schweiz 3-0 | Spiel um Platz 15

HE: Matthias Kicklitz - Yann Orteu 21-10, 21-12
DE: Ann-Kathrin Spöri - Dounia Pelupessy 21-18, 17-21, 21-19
MX: Aaron Sonnenschein/Leona Michalski - Minh Quang Pham/Milena Schnider 21-13, 21-15

„Gegen die Schweiz gibt es eine gesunde sportliche Rivalität. Von daher war keine große Motivation notwendig. Wir sind sehr zufrieden, dass wir das Spiel souverän gewinnen konnten und mit einem Sieg das Teamturnier beendet haben. Im Spiel gegen Singapur war sogar eine sportliche Überraschung drin. Neben dem Sieg im Mixed haben wir auch das abschließende Damendoppel gewonnen, welches in der Gesamtwertung aber auf Grund des vorzeitigen Sieges nicht mehr gezählt worden ist. In den beiden Einzeln hätten wir gerne zumindest einen Satz gewonnen. Auch wenn wir erst einmal enttäuscht waren, dass wir diese Chancen nicht genutzt haben, ist es trotzdem erfreulich gewesen, dass wir auf dem Niveau mithalten konnten",
spricht Matthias Hütten gegenüber badminton.de.

Minimalziel erreicht

"Mit dem 15. Platz im Teamturnier haben wir unser Minimalziel erreicht. Leider hatten wir wenige Spiele, die auf Augenhöhe in einem offenen Wettkampf entschieden worden sind. Gegen Litauen, Island und die Schweiz wurden wir unserer Favoriten-Rolle am Ende jeweils klar gerecht. Gegen China und Chinese Taipei müssen wir anerkennen, dass diese Nationen aktuell deutlich vor uns sind. Gegen Singapur gab es einige offene Sätze und Spiele. Diese Erfahrung hilft uns für die Zukunft auf jeden Fall weiter.“

Gegen China und Chinese Taipei müssen wir anerkennen, dass diese Nationen aktuell deutlich vor uns sind

Matthias Hütten

Dänemark belegt als bestes europäisches Team den sechsten Platz. Das Individual-Turnier der BWF World Junior Championship beginnt am Montag, 07. Oktober.

Die Viertelfinalspiele:

Indonesien - Hongkong 3-0
Thailand - Frankreich 3-0
Japan - Korea 3-0
China - Dänemark 3-0

Die Halbfinals:

Indonesien - Thailand (Freitag, 17.00 Uhr Ortszeit)
China - Japan (Freitag, 17.00 Uhr Ortszeit)

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten