Der Däne Viktor Axelsen (Foto/LIVE: BadmintonPhoto)

International

Viktor Axelsen triumphiert in Indien

Viktor Axelsen hat mit den YONEX-SUNRISE India Open 2019 sein drittes Turnier auf der BWF World-Tour gewonnen. Das Dameneinzel entschied die ehemalige Weltmeisterin Ratchanok Intanon aus Thailand für sich.

Von Redaktion


Der amtierende Europameister Viktor Axelsen hat zum zweiten Mal die YONEX-Sunrise India Open in Neu-Delhi gewonnen und den 8. Turniersieg seiner Karriere gefeiert. Der 25 Jahre alte Däne setzte sich im Finale gegen Lokalmatador Kidambi Srikanth (26) mit 21-7, 22-20 durch.

"Ich habe nach meiner Verletzung nun wieder mein Top-Level erreicht", erklärt der Däne gegenüber bwfbadminton.com. "Es hat ziemlich lang gedauert, bis ich wieder auf meinem normalen Fitness-Level war. Es ist großartig das Turnier in Indien zu gewinnen. So ein Turniersieg baut das Selbstbewusstsein weiter auf, vor allem nach dem verlorenen All-England-Finale."

Für Axelsen, der aktuell den vierten Platz in der Weltrangliste einnimmt, war es bereits die vierte Finalteilnahme bei den India Open.

Die Dameneinzel-Konkurrenz entschied die Thailänderin Ratchanok Intanon für sich. Im Finale besiegte sie die Chinesin He Bingjiao souverän mit 21-14, 21-15.

In Indien wurde um insgesamt 350.000 Dollar gespielt.

Die Finalspiele im Überblick:

HE: Viktor Axelsen (DEN) - Kidambi Srikanth (IND) 21-7, 22-20
DE: Ratchanok Intanon (THA) - He Bingjiao (CHN) 21-14, 21-15
HD: Lee Yang/Wang Chi-Lin (TPE) - Ricky Karandasuwardi/Angga Pratama (INA) 21-14, 21-14
DD: Greysia Polii/Apriyani Rahayu (INA) - Chow Mei Kuan/Lee Meng Yean (MAS) 21-11, 25-23
MX: Wang Yilyu/Huang Dongping (CHN) - Praveen Jordan/Melati Daeva Oktavianti (INA) 21-13, 21-11

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten