Marvin Seidel und Linda Efler unterliegen im Viertelfinale der YONEX US Open (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

International

YONEX US Open: Taiwanesen zu stark

Marvin Seidel und Linda Efler mussten sich im Viertelfinale der YONEX US Open gegen Yang Po-Hsuan/Hu Ling Fang nach 52 Minuten 21-19, 10-21 und 15-21 geschlagen geben.

Von Redaktion

 

Das DBV-Duo, das eine Runde zuvor Lee Yang/Yang Ching Tun aus Taiwan in drei Sätzen besiegt hatte, holte sich den ersten Durchgang knapp mit 21-19. Im zweiten Satz zogen die Asiaten ab dem Spielstand 7-5 jedoch davon und die Weltranglisten-33. aus Deutschland blieben fortan ohne realistische Chance auf einen Satzgewinn.

Nach 52 Minuten verwandelten Yang Po-Hsuan/Hu Ling Fang, Nummer 97 der BWF-Weltrangliste, ihren insgesamt vierten Matchball und treffen im Halbfinale des Super 300-Turniers auf die Franzosen Thom Gicquel/ Delphine Delrue [4]. Das zweite Semifinale bestreiten Lee Jhe-Huei/Hsu Ya Ching [Q] aus Taiwan und Ben Lane/Jessica Pugh [3] aus England.

sportdeutschland.tv überträgt die YONEX US Open ab dem Halbfinale am Samstag (ab 22.00 Uhr deutscher Zeit). In Fullerton wird um ein Gesamtpreisgeld von 150.000 Dollar gespielt.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten