Jones Jansen ist derzeit bei den YONEX Polish Open im Einsatz (Foto/Archiv: BadmintonPhoto)

International

Dreimal Viertelfinale in Polen

Yvonne Li, Peter Käsbauer/Jones Jansen und das Mixed Jones Jansen/Kilasu Ostermeyer halten im polnischen Czestochowa die deutschen Fahnen hoch. Am Samstag kämpfen beim mit 25.000 Dollar dotierten Turnier drei Spieler bzw. Paarungen um den Einzug ins Halbfinale.

Von Redaktion

 

Die topgesetzte Yvonne Li zieht ohne Satzverlust ins Viertelfinale der YONEX Polish Open ein. Die gebürtige Hamburgerin in Diensten des SC Union Lüdinghausen bekommt es am Samstag (ab ca. 11.00 Uhr) mit der Türkin Ozge Bayrak [7] zu tun. Im bisher einzigen Duell (Finnish Open 2018) der beiden Dameneinzel-Asse siegte Bayrak in drei Sätzen.

Gegen Amalie Hertz (Dänemark) und Laura Sarosi (Ungarn) setzte sich die 20-jährige Yvonne Li am Freitag jeweils in zwei Sätzen durch.

Fabienne Deprez siegte zum Auftakt des Challenge-Turniers souverän gegen Sabina Milova aus Tschechien, unterlag anschließend aber der Chinesin Wei Yaxin in zwei Sätzen.

Jansen/Käsbauer und Jansen/Ostermeyer im Viertelfinale

Gleich zweimal erreicht Jones Jansen das Viertelfinale in Polen. Die ungesetzte Mixed-Paarung Jansen/Kilasu Ostermeyer besiegte im Achtelfinale die an Position sieben gesetzten Supak Jomkoh/Supissara Paewsampran aus Thailand mit 12-21, 21-17, 21-13. Im Viertelfinale (Samstag, 10.00 Uhr) warten Lasse Molhede/Sara Lundgaard aus Dänemark.

Gemeinsam mit Peter Käsbauer kämpft Jansen auch um den Einzug ins Halbfinale des Herrendoppels. Das DBV-Duo bekommt es mit den Briten Ben Lane/Sean Vendy [3] zu tun.

Die Ergebnisse der anderen deutschen Starter finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten