Im EM-Achtelfinale: Lukas Resch und Emma Moszczynski. Foto: Mark Phelan

International

U19-EM: Fünfmal Achtelfinale

Fünfmal kämpfen die jungen DBV-Athleten bei den 2018 European Junior Championships in Tallinn am Freitag um den Einzug ins Viertelfinale.

Von Redaktion

 

Fünfmal haben SpielerInnen des DBV das Achtelfinale bei den U19-Europameisterschaften erreicht. In den Einzeldisziplinen sind Lukas Resch [8] und Ann-Kathrin Spöri [14] weiterhin im Medaillenrennen. Beide bekommen es am Freitag mit dänischen Kontrahenten zu tun. Resch trifft auf Magnus Johannesen, Spöri auf die an Position drei gesetzte Line Christophersen. Während der Beueler Resch seinen Achtelfinalgegner im Mannschaftsturnier bereits knapp bezwingen konnte, muss Spöri gegen die Turnierfavoritin antreten. 

Aussichtsreiche Chancen auf den Einzug unter die letzten Acht haben die beiden Mixedpaarungen Matthias Kicklitz/Thuc Phuong Nguyen und Lukas Resch/Emma Moszczynski. Das Hamburger Duo Kicklitz/Nguyen trifft auf die Italiener Köllemann/Sagmeister, Resch/Moszczynski auf die Türken Semih Baha Basakin/Bengisu Ercetin.

Im Herrendoppel zogen Matthias Kicklitz und Aaron Sonnenschein nach zwei klaren Siegen ins Achtelfinale ein. Hier warten nun die Schweden Joel Hansson/Melker Z-Bexell auf das junge DBV-Duo. 

Die Achtelfinalspiele am Freitag beginnen ab 09.00 MESZ. Die Viertelfinals werden am gleichen Tag ab 16.00 Uhr MESZ ausgetragen.

Die Achtelfinals mit DBV-Beteiligung:

HE: Lukas Resch - Magnus Johannesen (DEN) 21-13, 21-14
DE: Ann-Kathrin Spöri - Line Christophersen (DEN) 7-21, 7-21
HD: Matthias Kicklitz/Aaron Sonnenschein - Joel Hansson/Melker Z-Bexell (SWE) 21-19, 22-24, 21-13
MX: Lukas Resch/Emma Moszczynski - Semih Baha Basakin/Bengisu Ercetin (TUR) 18-21, 21-12, 21-5
MX: Matthias Kicklitz/Thuc Phuong Nguyen - Simon Köllemann/Lisa Sagmeister (ITA) 21-15, 21-15

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten