Bundestrainer Jugend Matthias Hütten. Foto: DBV.

International

U19-WM: "Freuen uns auf China"

Deutschland wurde bei der LI-NING BWF World Junior Mixed Team Championships 2018, auch Suhandinata Cup genannt, in eine Gruppe mit Titelverteidiger China und Australien gelost.

Von Redaktion

 

Insgesamt nehmen 41 Mannschaften am Suhandinata Cup teil. Titelverteidiger und Nummer eins der Setzliste ist Deutschlands Gruppengegner China. 

"Wir freuen uns, dass wir uns gegen China mit den weltbesten Jugendspielern messen dürfen. Auch mit unserem zweiten Gruppengegner Australien bin ich sehr zufrieden, da wir uns mit einem nicht-europäischen Land auf Augenhöhe begegnen werden. Insbesondere in den Einzeldisziplinen ist Australien mit asiatisch-stämmigen Spielern sehr gut aufgestellt", spricht U19-Bundestrainer Matthias Hütten.

"Es ist etwas ärgerlich, dass unsere Gruppe A in zwei Untergruppen gespielt wird. Dadurch haben wir vor Ort ein Spiel weniger und müssten unter anderem China schlagen, um am Ende unter die Top-16 kommen zu können. Eine vordere Platzierung wird somit sicherlich schwer zu erreichen sein."

Die Team-WM beginnt am 05. November im kanadischen Markham (bei Toronto). Anschließend wird vom 12. bis 18. November die Individual-WM ausgetragen.

Hier sehen Sie die Nominierungen des DBV für die U19-WM.

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten