Yvonne Li (Foto/Archiv: BadmintonPhoto)

International

Yvonne Li in Polen an Nummer eins gesetzt

Yvonne Li ist bei den YONEX Polish Open 2019 an Position eins gesetzt. Das International Challenge-Turnier (Gesamtpreisgeld: 25.000 Dollar) in Czestochowa beginnt am Donnerstag mit den Spielen in der Qualifikation.

Von Redaktion

 

Als Favoritin gegen die Nummer 123 der Weltrangliste startet die amtierende Deutsche Meisterin Yvonne Li am Donnerstag in die YONEX Polish Open. Die LI NING Czech Open 2018-Siegerin und aktuelle Weltranglisten-44. trifft in ihrem Auftaktspiel am Freitag (Beginn ca. 13.00 Uhr) auf Amalie Hertz aus Dänemark.

"Ich bin fit und hoffe, in Polen mein bestes Level abrufen zu können", erklärt die 20-Jährige gegenüber Badminton Europe. "Ich konzentriere mich von Spiel zu Spiel."

Fabienne Deprez bekommt es zunächst mit einer Qualifikantin zu tun. 

Vor einer schweren Aufgabe steht Alexander Roovers gegen den Inder Mithun Manjunath. Gegen die Nummer 83 des BWF-Rankings unterlag der Mülheimer zuletzt bei den Czech Open 2018 in zwei Sätzen.

Aus deutscher Sicht versprechen auch die Auftritte der Herrendoppel Josche Zurwonne/Max Schwenger und Bjarne Geiss/Jan Colin Völker Spannung. Das junge DBV-Duo Geiss/Völker spielt gegen die Franzosen Thom Gicquel/Ronan Labar [4], Zurwonne/Schwenger gegen Chang Ko-Chi/Fang-Chih Lee aus Taiwan. Peter Käsbauer und Jones Jansen treffen in Runde eins auf ein Qualifikanten-Duo.

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten