Chen Yu Fei holt sich in Bangkok den vierten Titel des Jahres (Foto/LIVE: BadmintonPhoto).

International

Chen Yu Fei gewinnt Thailand Open

Chen Yu Fei (21) hat sich in Bangkok mit dem vierten Turniersieg in diesem Jahr zu einer Favoritin bei der kommenden Weltmeisterschaft in Basel entwickelt.

Von Redaktion

 

Die Chinesin besiegte am Sonntag im Finale der mit 350.000 Dollar dotierten TOYOTA Thailand Open 2019  den Publikumsliebling Ratchanok Intanon nach 61 Minuten mit 22-20, 21-18 und feierte damit den insgesamt sechsten BWF World Tour-Titel ihrer Karriere. Für die Weltranglisten-Vierte Chen Yu Fei gab es 26.250 Dollar Preisgeld.

Im Einzel der Herren triumphierte Chou Tien Chen aus Taiwan. Der mehrfache Sieger der YONEX German Open setzte sich in einem spektakulären Finale gegen Ng Ka Long Angus aus Hongkong nach über einer Stunde Spielzeit mit 21-14, 11-21, 23-21 durch.

Eine Überraschung lieferte das indische Herrendoppel Satwiksairaj Rankireddy/Chirag Shetty. Als ungesetzte Paarung besiegten sie im Endspiel des Super 500-Turniers die an Position drei gesetzten Chinesen Li Jun Hui/Liu Yu Chen in drei Sätzen.

Die Finalspiele der TOYOTA Thailand Open 2019 können on-demand auf sportdeutschland.tv gesehen werden.

Die Finalspiele im Überblick:

HE: Chou Tien Chen (TPE) - Ng Ka Long Angus (HKG) 21-14, 11-21, 23-21
DE: Chen Yu Fei (CHN) -  Ratchanok Intanon (THA) 22-20, 21-18
HD: Satwiksairaj Rankireddy/Chirag Shetty (IND) - Li Jun Hui/Liu Yu Chen (CHN) 21-19 18-21 21-18
DD: Shiho Tanaka/Koharu Yonemoto (JPN) - Du Yue/Li Yin Hui (CHN) 21-19, 14-21, 21-13
MX: Wang Yi Lyu/Huang Dong Ping (CHN) - Yuta Watanabe/JapanArisa Higashino (JPN) 24-22, 23-21

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten