Isabel Herttrich und Mark Lamsfuß. Foto: BadmintonPhoto.

International

China Open: DBV-Athleten ausgeschieden

Mit Mark Lamsfuß und Marvin Seidel verabschiedeten sich am heutigen Donnerstag in der zweiten Runde die letzten DBV-Athleten von den VICTOR China Open in Changzhou.

Von Redaktion

 

Mark Lamsfuß/Marvin Seidel unterliegen in der zweiten Runde des mit 1 Mio. Dollar dotierten Super 1000-Turniers den Dänen Kim Astrup/Anders Skaarup Rasmussen mit 9-21, 9-21. Für das DBV-Duo war es die vierte Niederlage im vierten Duell gegen die aktuellen Weltranglisten-Zehnten aus Dänemark.

Das Erstrundenspiel gegen Ou Xuanyi/Ren Xiangyu aus China konnten Lamsfuß/Seidel in zwei Sätzen gewinnen.

Im gemischten Doppel unterlagen sowohl Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich als auch Marvin Seidel/Linda Efler in ihren Auftaktspielen. Lamsfuß/Herttrich mussten sich Lu Kai/Chen Lu aus China mit 12-21, 29-30 geschlagen geben. Seidel und Efler zogen gegen die Inder Pranaav Jerry Chopra/Reddy N. Sikki mit 19-21, 17-21 den Kürzeren.

Im Damendoppel unterlagen Isabel Herttrich/Linda Efler und Johanna Goliszewski/Lara Käpplein in Runde eins jeweils in zwei Sätzen.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten