Der ehemalige Bundestrainer Jugend Matthias Hütten (Foto/Archiv: BadmintonPhoto).

National

DBV sucht "Trainer*in des Jahres"

Mit der Verleihung des Preises „DBV Trainer*in des Jahres im Nachwuchs" will der Deutsche Badminton-Verband e.V. besondere Leistungen und beispielhaftes Engagement von Trainerinnen und Trainern aus dem Nachwuchsbereich in Badminton-Vereinen, Stützpunkten und Landesverbänden im DBV und der medialen Öffentlichkeit anerkennen und weitere Motivation für alle Beteiligten verleihen.

Von Redaktion

 

Deshalb präsentiert der DBV seit Anfang 2018 (für 2017 vergeben) den Preis: „Trainer*in des Jahres im Nachwuchsbereich“.

Der Preis wird 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nur in einer Kategorie mit angepassten Kriterien vergeben und prämiert.

Die Bewerbungen laufen über das DBV-Onlineformular ab und können durch Vereine oder Landesverbände eingereicht werden. Hinweis: Vorjahressieger*innen dürfen nicht direkt noch einmal beworben werden!

Bewerbungsschluss: Mittwoch, 15.12.2020 (Eingang)

"Gerade in diesem besonderen Jahr ist es sehr wichtig, die Wertschätzung gegenüber der oft aufopferungsvollen, tage- und nächtelangen sowie in vielen Bereichen ehrenamtlichen Arbeit unserer Badmintontrainer*innen an so vielen Stellen wie möglich aufzuzeigen. Mit unserem DOSB-Projekt TrainerInSportdeutschland leisten wir einen weiteren Beitrag. Wir hoffen, dass wir durch diese herausfordernde Zeit gut durchkommen, sie aber auch nutzen! Dies spiegelt sich auch in den für dieses Jahr angepassten Bewertungskriterien wider", erklärt Hannes Käsbauer.

Alle weiteren Informationen finden Sie in der Ausschreibung (.pdf) weiter unten auf dieser Seite.

Downloads

Weitere Neuigkeiten