Eva Janssens @BadmintonPhoto (Archiv)

National

DHM erneut in Paderborn

Am kommenden Pfingstwochenende findet vom 18. bis 21. Mai die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Badminton erneut in Paderborn statt. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, wird in diesem Jahr neben den Einzel-, Dopppel- und Mixedwettbewerben auch das Final Four der besten Teams ausgespielt.

Von Kim Buss

 

Für adh-Disziplinchefin Kim Buss, die die DHM Badminton im letzten Jahr - nach zweijähriger Pause im Wettkampfkalender - erstmals betreut hat, steht schon im Vorfeld fest, dass das Niveau dadurch weiter gesteigert wird: "Die gute Ausrichtung im Vorjahr lockt dieses Jahr noch mehr Teilnehmende nach Paderborn!"

Nach Anmeldeschluss ist bereits jetzt klar, dass in allen Konkurrenzen sehr viele Teilnehmende an den Start gehen werden. Auch wenn einige Spitzenspielerinnen und -spieler zur Zeit in Thailand beim Thomas & Uber-Cup-Finale eingebunden sind, haben mit Eva Janssens, Hannah Pohl und Jan Colin Völker auch Aktive der Deutschen Studierenden-Nationalmannschaft gemeldet. Janssens belegte im vergangenen Sommer bei der Universiade in Taipeh/Taiwan einen hervorragenden fünften Platz (Viertelfinale).

Finalspiele am Pfingstmontag per Livestream auf YouTube

"Damit haben wir zwei zentrale Ziele, nämlich mehr Teilnehmende und absolute Topspielerinnen und -spieler zur DHM zu holen, bereits erfüllt", freut sich die Disziplinchefin. Und auch in der Organisation wird es weitere Neuerungen geben. So werden die Spiele wie gewohnt auf extra verlegten Courts stattfinden, neu dazu kommen jedoch der Livescore für alle Interessierten sowie die Übertragung der Finalspiele am Pfingstmontag per Livestream über den YouTube Kanal des Paderborner Hochschulsports. Auf all dies und weitere Highlights freuen sich die über 400 Aktiven. Den knapp 100 Einzelstarts um die Damen und Herren-Wettbewerbe steht die gleiche Anzahl an Doppel- und Mixed-Paarungen gegenüber. Das Teilnahmefeld ist dabei wie gehabt bunt gemischt, so dass spannende Spiele und Überraschungen erwartet werden können.

Die DHM Badminton wird im Rahmen des adh-Wettkampfprogramms vom Gesundheitspartner Die Techniker unterstützt.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten