63FD5u68mbsDie Sieger der Yonex US Open | Deutscher Badminton Verband

@BadmintonPhoto

International

Die Sieger der Yonex US Open

HS Prannoy aus Indien und Japans Aya Ohori holten die Einzeltitel bei den 2017 Yonex US Open in Anaheim. Während sich der an Nummer zwei gesetzte Prannoy gegen seinen Landsmann Parupalli Kashyap nach hartem Kampf mit 21-15, 20-22, 21-12 durchsetzte, holte sich Ohori den Dameneinzeltitel nach einem Zweisatzerfolg über Michelle Li aus Kanada.

Von Redaktion

 

Die Titelvergabe in den Doppelkategorien war eine rein asiatische Angelegenheit. Korea holte sich die Titel im Damendoppel und Mixed, Japan triumphierte im Herrendoppel.

Mit Andreas Heinz, Daniel Benz und Annika Horbach waren auch drei deutsche Spieler in Kalifornien am Start. Sie mussten sich in Runde eins des $120,000-Turniers geschlagen geben. 

Die Finalergebnisse der Yonex US Open 2017:

HE: HS Prannoy (IND) - Parupalli Kashyap (IND) 21-15, 20-22, 21-12
DE: Aya Ohori (JPN) - Michelle Li (CAN) 21-11, 21-19
HD: Takuto Inoue/Yuki Kaneko (JPN) - Lu Ching Yao/Yang Po Han (TPE) 15-21, 21-13, 21-13
DD: Lee So Hee/Shin Seung Chan (KOR) - Mayu Matsumoto/Wakana Nagahara (JPN) 21-16, 21-13
MX: Seung Jae Seo/Kim Ha Na (KOR) - Kim Won Ho/Shin Seung Chan (KOR) 16-21, 21-14, 21-11

Weiterführende Links

Yonex US Open 2017 | Badminton F – Highlights

Weitere Neuigkeiten