Eine Szene vom 2016 Nation Cup in Hamburg: Mannschaftsbesprechung @Klaus Buschbeck

International

Forza Nation Cup 2018 in Frankreich

Ab dem 1. Juni spielt eine deutsche Altersklassen-Vertretung im französischen Hesingue, ganz in der Nähe von Basel, den Forza Nation Cup 2018.

Von Klaus Buschbeck | Redaktion

 

Die Idee hinter dem Turnier ist, eine Art europäischen Sudirman-Cup (WM für gemischte Mannschaften) für Altersklassenspieler zu veranstalten. In 2016 waren es noch sechs Nationen, in diesem Jahr wird das Turnier bereits mit neun Nationen gespielt: England, Dänemark, Schweden, Niederlande, Deutschland, Frankreich, Ireland, Österreich und die Schweiz. Insgesamt nehmen 241 SpielerInnen am Turnier teil.

Titelverteidiger: Dänemark

Im Jahr 2016 wurde das Turnier bereits sehr erfolgreich in Hamburg veranstaltet. Damals siegte Dänemark vor England und die Niederlande. Das deutsche Team belegte Rang vier.

Der Nation Cup ist ein reiner Mannschaftswettkampf, bei dem aus fünf Altersklassen, nämlich +40, +45, +50, +55 und +60, in jeder Kategorie ein Damendoppel, ein Herrendoppel sowie zwei gemischte Doppel gespielt werden. Dies führt dazu, dass jede gewonnene Altersklasse mit einem Punkt versehen wird, d.h. ein Spiel kann 3:2 gewonnen werden.

Die genauen Regeln des Nation Cup 2018.

Die folgenden Athleten wurden nominiert:

Altersklasse +40:

Steffi Schmidt
Claudia Vogelgsang
Simone Weißbarth
Rolf Theisinger
Patrick Freitag
Norbert Denzer 

Altersklasse +45:

Conny Ern-Joachim
Michaela Meyer
Andrea Hemmer
Oliver Binus
Michael Anhäuser

Altersklasse +50:

Ye Wang
Gabi Knauf
Uwe Pawellek
Stefan Schrader

Altersklasse +55:

Heidi Bender
Maren Schröder
Josephine Zhou Xin
Klaus Buschbeck
Andreas Benz
Paul Bösl

Altersklasse +60:

Mary Schulta Jansen
Evi Zwiebler
Miles Eggers
Klaus Rosenkranz
Karl-Heinz Zwiebler

 

Weiterführende Links

Schlüsselwörter

Altersklassen

Weitere Neuigkeiten