@BadmintonPhoto

International

Thailand: Karriere-Highlight für Beck/Käsbauer

Raphael Beck (25) und Peter Käsbauer (29) erreichten bei den Thailand Open (120.000 Dollar) das Endspiel. Dort unterlagen die aktuellen Deutschen Meister im Herrendoppel der indonesischen Paarung Berry Angriawan/Hardianto Hardianto nach 38 Minuten mit 16-21, 16-21.

Von Manuel Rösler

 

Im Halbfinale am gestrigen Samstag konnten Beck/Käsbauer das DBV-Duell gegen Mark Lamsfuß und Marvin Seidel knapp (21-18, 14-21, 21-19) für sich entscheiden. 

Im heutigen Finale bekam es die deutsche Paarung es mit den Indonesiern Berry Angriawan und Hardianto Hardianto (#5) zu tun. Die Asiaten sind aktuell die Nummer 33 der Weltrangliste. Beck/Käsbauer sind auf Position 61 zu finden. Das deutsch-indonesische Duell fand zum ersten Mal statt.

Für die beiden Deutschen ist der Einzug ins Endspiel eines Turniers der Kategorie "Grand Prix Gold" der wohl größte Erfolg der Karriere. 

Die Finalspiele der Thailand Open:

HE: Sai Praneeth B. (IND) - Jonatan Christie (INA) 12-21, 21-18, 21-19
DE: Ratchanok Intanon (THA) - Busanan Ongbamrungphan (THA) 21-18, 12-21, 21-16
HD: Raphael Beck/Peter Käsbauer (GER) - Berry Angriawan/Hardianto Hardianto (INA) 16-21, 16-21
DD: Greysia Polii/Apriyani Rahayu (INA) - Chay. Chaladchalam/Phatai. Muenwong (THA) 21-12, 21-12
MX: He Jiting/Du Yue (CHN) - Goo Soon Huat/Shevon Jemie Lai (MAS) 21-13, 16-21, 21-12

Weiterführende Links

SCG Thailand Open 2017 | Badminton F – Highlights

Weitere Neuigkeiten