Thuc Phuong Nguyen sicherte sich den Titel im Mädcheneinzel @Heinz Kelzenberg

International

BABOLAT German U17 International: Die Sieger

Drei Siege für die deutschen Nachwuchsathleten bei der Premiere des BABOLAT German U17 International 2018 in Refrath.

Von Redaktion

 

Jeweils zweimal waren Thuc Phuong Nguyen (Horner TV) und Leona Michalski (Spvgg Sterkrade Nord) beim Badminton Europe-Turnier erfolgreich. Ohne Satzverlust sicherte sich Nguyen den Titel im Mädcheneinzel. Bereits in Runde zwei zeigte die Hamburgerin ihr Talent und beförderte die an Position eins gesetzte Russin Mariia Golubeva mit 21-19, 21-15 aus dem Turnier. Im Endspiel triumphierte die 15-jährige Nguyen über Mareike Bittner vom TV Hofheim mit 21-18, 21-12.

Zusammen mit Leona Michaelski holte sich Nguyen auch den Titel im Mädchendoppel. In einem rein deutschen Finale siegten beide gegen Mareike Bittner/Caroline Huang in zwei knappen Sätzen. Im Mixedfinale siegte die topgesetzte Paarung Aaron Sonnenschein/Leona Michalski gegen ihre Kollegen Kian-Yu Oei/Thuc Phuong Nguyen. Im Jungeneinzel-Endspiel musste sich Aaron Sonnenschein (RW Wesel) dem Franzosen Leo Van Gysel geschlagen geben. Kilian Maurer (TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920) erreichte das Semifinale.

Das Jungendoppel entschied die englisch-schwedische Kombination Alex Green/Tom Söderström nach einem Finalsieg über Thies Huth/Marvin Schmidt (24-22, 21-10) aus Niedersachsen für sich.

U19-Bundestrainer Matthias Hütten überzeugte sich in der Halle Steinbreche selbst vom aktuellen Leistungsstand der U17-Asse: „Ich war als Bundestrainer sehr zufrieden mit dem Verlauf der ersten Ausgabe der 'German U17 International'. Für uns ist es sehr wertvoll, ein weiteres offizielles Badminton Europe-Turnier in Deutschland auszurichten, um uns mit der internationalen Konkurrenz zu messen. Von daher besten Dank an den ausrichtenden Verein TV Refrath. Mit dem Abschneiden der deutschen Teilnehmer bin ich zufrieden. Es ist sehr erfreulich, dass acht von zehn Finalteilnehmer aus Deutschland kommen und drei Turniersiege bei uns bleiben. Bei den anderen Ländern müssen wir sicherlich insbesondere die Franzosen auf dem Schirm haben. Sie sind mit vielen sehr jungen Spielern zum Turnier gekommen, die bereits gut ausgebildet sind."

Die Finalspiele im Überblick:

JE: Leo Van Gysel (FRA) - Aaron Sonnenschein (GER) 21-17, 21-18
ME: Thuc Phuong Nguyen (GER) - Mareike Bittner (GER) 21-18, 21-12
JD: Alex Green/Tom Söderström (ENG/SWE) - Thies Huth/Marvin Schmidt (GER) 24-22, 21-10
MD: Leona Michalski/Thuc Phuong Nguyen (GER) - Mareike Bittner/Caroline Huang (GER) 22-20, 21-18
MX: Aaron Sonnenschein/Leona Michalski (GER) - Kian-Yu Oei/Thuc Phuong Nguyen (GER) 22-20, 21-9

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten