EILMELDUNG: Deutsche Einzelmeisterschaften werden auf Ende Juli verschoben · 18.01.2022

Nachwuchstalent des Horner TV: Matthias Kicklitz @BadmintonPhoto (Archiv)

Bundesliga

2. BL: „Unser junges Team gehört hierhin“

Mit drei Punkten kehrt der Hamburg Horner TV von den Auswärtsspielen am 17. und 18. Spieltag in der 2. Bundesliga Nord zurück. Gegen den Tabellenfünften 1. BV Mülheim 2 gelang am Sonntag ein beachtliches 5-2.

Von Barbara Moszczynski | Pressemeldung

 

Gegen das Tabellenschlusslicht STC Solingen unterlag man mit 3-4, was den Hornern trotzdem einen Punkt sicherte. Solingen war zudem mit Erstligaverstärkung angetreten. Horn musste indes auf die Schotten Alex Dunn und Holly Newall verzichten.

Teammanager Thorsten Flato zeigte sich hoch zufrieden mit dem Sasionabschluss auf Platz sechs: "Das Wochenende hat den bisherigen Eindruck noch einmal bekräftig: Unser junges Team gehört hierhin!"

Herausragende Spielerin der Hamburger war die Jüngste, die erst 14-jährige Thuc Ngyuen. Sie schlug erst die hoch favorisierte Japanerin Yurie Kinoshita der Mülheimer in vier Sätzen und dann am Sonntag souverän auch Linda Hartjes vom STC in drei Sätzen. Zusammen mit Annika Schreiber (18) punktete die Jugendnationalspielerin auch im Doppel gegen Solingen, am Sonnabend waren die beiden noch knapp unterlegen.

Auch Matthias Kicklitz (15) und Hauke Graalmann (18) gewannen im Doppel gegen Mülheim, unterlagen aber trotz guter Leistung gegen Solingen. Kicklitz gewann auch sein Einzel gegen den Mülheimer Pasquale Czeckay. Eine Bank waren in beiden Begegnungen Mats Hukriede und Finn Glomp im ersten Herrendoppel. Hukriede und Annika Schreiber punkteten auch im Mixed gegen Mülheim.

Alles zur 2. Bundesliga Nord auf badminton.de.

Weitere Neuigkeiten