Die Mannschaft des Hamburg Horner TV. Foto: Marianne Flato

Bundesliga

2. BL: Horner TV weiter an der Spitze

Ohne den verletzten Mats Hukriede ging es am Sonntag zum Auswärtsspiel nach Nordrhein-Westfalen, wo das Team aus Hamburg die Heimmannschaft von Sterkrade vor etwa 70 heimischen Zuschauern 7-0 schlagen konnte. Matthias Kicklitz sollte Mats Hukriede ersetzen und brachte 100% gute Leistung.

Von Marianne Flato


Wenngleich das Endergebnis nach einem eindeutigen Sieg aussieht, wurden einige Spiele nur knapp für den Horner TV entschieden. So gingen beide Herrendoppel erst nach dem fünften Satz an den HTV. Die Horner bewiesen hier Nervenstärke; das 2. Herrendoppel konnte sogar vier Matchbälle abwehren. Und auch das 2. Herreneinzel begann mit einem klaren Sieg im ersten Satz für den Gegner. Alexander Semrau kämpfte sich aber zurück und drehte das Spiel mit dem glücklichen Ende für das Team aus Hamburg.

Lediglich Thuc Phuong Nguyen konnte in drei sehr deutlichen Sätzen (zu 2,3 und 7) den Punkt für ihr Team holen. Auch das letzte Spiel, das Mixed, konnte von Annika Schreiber und Hauke Graalmann nach Startschwierigkeiten sicher nach Hause geholt werden.

Nach dem Spiel äußerte sich Teammanager Thorsten Flato: "Insbesondere unsere jüngsten Spieler, Thuc und Matthias, haben wieder einmal bewiesen, dass sie längst Bundesligareife erreicht haben."

Finn Glomp, der in Abwesenheit von Mats Hukriede die Aufgabe des Teamkapitäns übernahm freut sich: "Mit acht Punkten sind wir weiter an der Tabellenspitze, womit wir unser Ziel, die Liga zu halten und mindestens im Mittelfeld zu landen, beinahe schon gesichert haben."

Alles zur 2. Bundesliga Nord auf badminton.de.

 

Weitere Neuigkeiten