Jeweils zweimal im Endspiel der YONEX Canada Open: Isabel Herttrich und Mark Lamsfuß. Foto/Archiv: BadmintonPhoto

International

Drei DBV-Duos im Kanada-Endspiel

Gleich drei DBV-Paarungen haben bei den YONEX Canada Open das Endspiel erreicht und kämpfen am heutigen Abend um die Titel beim mit 75.000 Dollar dotierten World Tour Super 100-Turnier.

Von Redaktion

 

Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich setzten sich im Halbfinale gegen Jacco Arends/Selena Piek mit 21-19, 21-19 durch und erhöhten ihre Siegesbilanz gegen die Niederländer auf 3-0. Im Finale kommt es zu einer Neuauflage des YONEX Swiss Open-Endspiels. Vor wenigen Monaten triumphierten Lamsfuß und Herttrich in Basel über das britische Duo Marcus Ellis/Lauren Smith und sicherten sich den Titel des BWF World Tour Super 300-Turniers.

Im Damendoppel kämpfen Isabel Herttrich und Carla Nelte gegen die an Nummer eins gesetzten Japanerinnen Ayako Sakuramoto/Yukiko Takahata in Calgary um den Titel. Im bislang einzigen Duell - bei den YONEX Swiss Open 2018 - unterlag das DBV-Duo in drei Sätzen.

Zu einem weiteren deutsch-englischen Finalduell kommt es im Herrendoppel: Mark Lamsfuß und Marvin Seidel bekommen es mit den Olympia-Dritten Marcus Ellis/Chris Langridge zu tun. In den bisherigen zwei Duellen musste sich das DBV-Duo jeweils in zwei knappen Sätzen geschlagen geben. 

Die Finalspiele im Überblick:

HE: Minoru Koga (JPN) - Lu Guangzu (CHN)
DE: Li Xuerui (CHN) - Sayaka Takahashi (JPN)
HD: Mark Lamsfuß/Marvin Seidel (GER) - Marcus Ellis/Chris Langridge (ENG)
DD: Isabel Herttrich/Carla Nelte (GER) - Ayako Sakuramoto/Yukiko Takahata (JPN)
MX: Mark Lamsfuß/Isabel Herttrich (GER) - Marcus Ellis/Lauren Smith (ENG)

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten