(Collage: Julian Pletz)

Bundesliga

Final Four: Wer wird Meister?

Titelverteidiger 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim, Rekordmeister 1. BV Mülheim, SC Union Lüdinghausen (Meister 2014) oder der TV Refrath (Meister 2017)? Am Sonntag kürt sich in Willich eines dieser Teams zum Deutschen Mannschaftsmeister 2019.

Von Redaktion

 

Am Samstag (ab 16.00 Uhr) werden zunächst parallel auf zwei Spielfeldern die Halbfinalspiele ausgetragen. Hier trifft der 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim auf den SC Union Lüdinghausen sowie der TV Refrath auf den 1. BV Mülheim

Am Sonntag steht um 10.00 Uhr das "kleine Finale", d. h., das Spiel um Platz drei, an, ehe ab 14.00 Uhr das Endspiel um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2019 folgt. 

Die Spiele können auf sportdeutschland.tv oder via Liveticker hier auf badminton.de (siehe unten) verfolgt werden.

Alle Meister seit dem Jahr 1957 im Überblick.

Austragungsort der Endrunde um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2019 ist die Jakob-Frantzen-Halle.  Als Ausrichter des Final-Four 2019 fungiert Heinz Bußmann aus Delmenhorst mit seiner Firma Advantage Event Projekte (AEP), der bereits mehr als 100 Länderspiele für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) durchführte und auch die Final-Four-Premiere vor zwei Jahren in Bad Hersfeld (Hessen) organisierte. Er kooperiert in Willich mit dem Verein DJK/VfL Willich.

Aktuelle Medienberichte zum Final Four:

Saarbrücker Zeitung: "Der BCB sieht sich nicht als Favorit"
WAZ: "Der 1. BV Mülheim greift beim Final Four nach den Sternen"
Westfälische Nachrichten: "Michael Schnaase: 'Wir werden alles geben'"
Westfälische Nachrichten: "Zurwonne: 'Irgendwie eine Stunde rausquetschen'"
RP Online: "Deutschlands Badmintonspitze kommt nach Willich"
WAZ: "Mülheimer Damenriege ist für das DM-Halbfinale komplett"

 

Weitere Neuigkeiten