Wittorfs Bjarne Geiss (li) und Victoria Williams gewinnen das Mixed gegen Bischmisheim (Foto: Lennard Jessen)

Bundesliga

1. BL: Wittorf erspielt weitere wertvolle Zähler

Zwei knappe Niederlagen, die sich vor einer starken Heimkulisse (322 Zuschauer in Summe an beiden Tagen) wie Siege anfühlten: Blau-Weiß Wittorf Neumünster erspielte am vergangenen Wochenende in der 1. Bundesliga gegen die beiden Topteams der Liga zwei weitere wertvolle Zähler für das Punktekonto.

Von Lennard Jessen

 

Nach einem emotionalen 3:4 gegen TV Refrath folgte am gestrigen Sonntag erneut ein mindestens genauso intensives 3:4 gegen den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister 1. BC Saarbrücken- Bischmisheim, sodass die Blau-Weißen insgesamt zwei Punkte aus beiden Begegnungen holten. Nun folgt eine kleine Spielpause, ehe es kurz vor Weihnachten am 21. und 22. Dezember zum Rückrundenstart gegen TSV 1906 Freystadt und TSV Neuhausen-Nymphenburg vor heimischer Kulisse kommt.

An diesem Wochenende legte Wittorf nicht wie gewohnt durchweg in den Doppeln wichtige Ausgangspunkte für die späteren Punkte: Gegen Refrath punkteten zwar Geiss/Durkin in vier Sätzen im ersten Herrendoppel, doch alle weiteren Doppel-/Mixedpartien gingen an die Gäste. Siege im ersten Herreneinzel von Chong Yee Han und im Dameneinzel von Vivien Sandorhazi bedeuteten bei einer parallelen Niederlage im zweiten Herreneinzel durch Lucas Bednorsch am Ende eine 3:4 Niederlage. Yee Han drehte dabei einen 0:2 Satzrückstand in einen 3:2 Erfolg und Bednorsch unterlag knapp über die volle Distanz von fünf Sätzen.

Gegen den aktuellen Deutschen Mannschaftsmeister aus Bischmisheim waren die Wittorfer Badmintoncracks sowohl in beiden Herrendoppeln und im Damendoppel ohne wirkliche Chance. Wie am Vortag brachten die Einzel wieder die Wende: In überragender Verfassung präsentierten sich sowohl Chong Yee Han im ersten Herreneinzel und Vivien Sandorhazi im Dameneinzel. Yee Han machte in drei Sätzen kurzen Prozess und Sandorhazi gewann in vier Sätzen gegen die Ex- Wittorferin Stine Küspert. Sandorhazi bleibt damit auch im sechsten Einzel für die Nordlichter in der aktuellen Saison ungeschlagen bei einer makellosen 6:0 Bilanz. Nachdem Lucas Bednorsch im zweiten Herreneinzel ohne Chance blieb, musste das neu zusammengestellte Mixed Bjarne Geiss/Victoria Williams unbedingt gewinnen, um einen Punkt zu holen: Und genau das tat das erstmals zusammengestellte Duo auch und siegte in vier Durchgängen.

Die Wittorfer liegen damit jetzt auf dem sechsten Tabellenplatz (11 Punkte) und sind punktgleich mit 1. BC Beuel und SC Union Lüdinghausen. Damit liegen die Nordlichter derzeit auf einem Platz, der zu den Playoff-Viertelfinalspielen berechtigen würde und so lässt als Fazit der Hinrunde Wittorf sicher als Überraschungsmannschaft zu, nachdem am Ende der letzten Spielzeit der Klassenerhalt erst in der Relegation gesichert wurde und man vorher als Neunter der Liga abschloss. Während die blau-weißen Gänsefederartisten in der gesamten letzten Spielzeit insgesamt 16 Punkte holten und jetzt zur Halbzeit in dieser Saison bereits 11 Zähler aufweisen, liegen die Wittorfer um Coach Ralf Treptau in dieser Spielzeit deutlich auf Kurs Klassenerhalt und spielen eine bisher sehr beeindruckende Saison mit tollen Erfolgen.

„Das war der Wahnsinn. Insgesamt zwei Punkte gegen die beiden Topteams der Liga. Das fühlt sich wie zwei Siege an und ist eine ganz starke Leistung unserer Mannschaft gewesen. Ohne die überragende Zuschauerkulisse wäre dies aber nicht möglich gewesen. Vielen Dank an alle Unterstützer und Zuschauer direkt hier in der Halle. Wir sehen uns wieder im Dezember“, sagte Wittorfs-Badmintonspartenleiter Ralf Treptau. 

Pl.VereinSpielePunkteGUV
11.BC Sbr.-Bischmisheim 1.BC Sbr.-Bischmisheim 921801
2TV RefrathTV Refrath919801
31.BC Wipperfeld1.BC Wipperfeld914504
41.BC Beuel1.BC Beuel911504
5SC Union LüdinghausenSC Union Lüdinghausen911405
6Blau-Weiss Wittorf-NMSBlau-Weiss Wittorf-NMS911405
71.BV Mülheim1.BV Mülheim910405
8TSV TrittauTSV Trittau98306
9TSV 1906 FreystadtTSV 1906 Freystadt98306
10TSV Neuhausen-Nymphenburg TSV Neuhausen-Nymphenburg 93108
VereinSP
1 1.BC Sbr.-Bischmisheim 921
2 TV Refrath 919
3 1.BC Wipperfeld 914
4 1.BC Beuel 911
5 SC Union Lüdinghausen 911
6 Blau-Weiss Wittorf-NMS 911
7 1.BV Mülheim 910
8 TSV Trittau 98
9 TSV 1906 Freystadt 98
10 TSV Neuhausen-Nymphenburg 93

Weitere Neuigkeiten