Foto: Kai Kulschewski

National

DMM: Mülheim und Beuel triumphieren

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften U15/U19 in Mülheim konnte der 1. BC Beuel seinen U19-Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen. Bei den Schülern setzte sich der Ausrichterverein 1. BV Mülheim durch.

Von Redaktion

 

Im Halbfinale setzten sich die an Position eins gesetzten Bonner mit 4-1 gegen den TV Refrath durch. Im anderen Semifinale erreichte der Hamburg-Horner TV [3/4] nach einem 4-4 gegen den SV GutsMuths Jena nur dank des besseren Satzverhältnisses (9-8) das Endspiel. Hier siegten am Sonntag die Beueler souverän mit 4-1 gegen Hamburg.

Im Spiel um Platz drei erfuhr der SV GutsMuths Jena das gleiche Schicksal wie im Halbfinale: Aufgrund des besseren Satzverhältnisses (11-9) holte sich der TV Refrath nach einem 4-4-Unentschieden die Bronzemedaille.

Für den 1. BC Beuel war es der insgesamt fünfte Mannschaftsmeistertitel bei den Jugendlichen nach 1971, 2014, 2015 und 2017.

Ausrichter 1. BV Mülheim holt Schüler-Titel

In der Altersklasse U15 triumphierte der 1. BV Mülheim. Im Halbfinale besiegte Mülheim den 1. BC Beuel [2] deutlich mit 6-0. Ebenso souverän qualifizierte sich der Nachwuchs des Hamburg-Horner TV [1] für das U15-Endspiel. Die Hanseaten besiegten den hessischen Vertreter TV 1860 Hofheim [3/4] mit 5-1. In einem spannenden Finale konnte sich der 1. BV Mülheim gegen die topgesetzten Hamburger mit 5-3 durchsetzen und den Titel in der eigenen Halle gewinnen.

 

Weiterführende Links

Weitere Neuigkeiten